Zum Wochenende dies:
Mitten in Simbabwe hat Joe Sabia eine 2 GB große SD-Karte mit 13 Fotos gefunden. Schnappschüsse einer Party, keine große Fotografie. Er würde dennoch gerne diese Karte demjenigen zukommen lassen, dem sie einst gehörte. Also recherchiert er mit den Möglichkeiten, die das Netz so bietet – bislang ohne Erfolg. Jetzt lässt er das Internet einfach selber suchen. Mit diesem Video.

Ich meine, Niklas Vogelpohl, der -wie die meisten Altenlingener Fußballer- eine glänzende Profikarriere liegen ließ, arbeitet längst in NYC und nicht in Simbabwe bzw. Zimbabwe, wie die Freunde jenseits des Großen Wassers schreiben. Aber schon an den roten und blauen Plastikbechern auf den Fotoaufnahmen kann ich erkennen, dass die in Simbabwes Steppe gefundenen Fotos in den USA aufgenommen wurden.

Doch wo und von wem? Bitte eine E-Mail an lostzimbabwepics@gmail.com, mit CC an mich.

(gefunden auf Das Kraftfuttermischwerk)

Big Brother Awards

22. April 2016

Heute, 18 Uhr werden in der Hechelei in Bielefeld die BigBrotherAwards 2016 verliehen, mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger als Gastrednerin.

Seit 16 Jahren werden in Deutschland die BigBrotherAwards an Firmen, Organisationen und Personen verliehen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder persönliche Daten Dritten zugänglich machen.

 

update:
Hier die Preisträger der BigBrotherAwards 2016