AADF

4. Februar 2016

Ach, die Dänen, die seit den 1970er Jahren schon die Rechtspopulisten in ihr Parlament wählen. Mogens Glistrup hieß die Pfeife damals.. Das Noch-Lieblingsurlaubsland deutscher Lehrerinnen und Lehrer wird dabei immer noch stetig populistisch-seltsamer Denn immer mehr alte Menschen dort beschweren sich -beispielsweise über Facebook-, dass Europa Afrika mit Milliarden an Entwicklungshilfe überschüttet, während die dänischen Alten von der Hand in den Mund leben müssen.

„Das Uns-gibt-auch-keiner-was-Argument kennen wir auch aus Deutschland, jetzt fasst sich Afrika ein Herz mit einer Kampagne voller Menschlichkeit: Die Adpot-A-Dane-Foundation vermittelt alte Dänen an prosperierende Afrikaner. Auf diese Weise können die Alten genau daneben stehen, wenn Afrikanern die Kohle in den Hintern geblasen wird und sich bequem was abzwacken. Überdies genießen die Alten in afrikanischen Ländern ungleich mehr Respekt als im Europa der sozialen Kälte. Ein wunderschöne Idee von Radio DR P3.“

Hier das Ganze etwas gedrängt für Muttersprachler: Afrika har læst på Facebook, at de ældre i Danmark har det dårligt. Så nu har Afrika besluttet sig for at hjælpe.

(gefunden bei Schlecky Silberstein)

Eine Antwort to “AADF”

  1. b.f. said

    Super Idee!!!!!!!!!!!
    Selten so gelacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s