WLAN

4. Januar 2016

WifiEine kleine badische Busfirma hat in ihren Schulbussen kostenloses WLAN eingerichtet und seit dem gibt es laut der Firma Tuniberg Express nahezu keine Sachbeschädigungen mehr an den Bussen. Das berichtete jüngst die Süddeutsche Zeitung.

„In Zahlen: Bislang hatte Tuniberg Express pro Jahr Schäden von mehreren Tausend Euro – jetzt sind es keine Hundert Euro mehr. Die Sitze werden nicht mehr aufgeschlitzt, die Scheiben nicht mehr geritzt und vollgeschmiert. Und: „Die Fahrten verlaufen allgemein etwas angenehmer.“

Noch nicht herausgefunden ist, ob das Prinzip auch im größeren Maßstab im ÖPNV funktionieren würde, den Buspassagieren kostenloses WLAN zu geben, um sie während der Fahrt so stark abzulenken, dass sie ganz vergessen, dass sie auch andere Sachen machen könnten.

Eine interessante These ist es allemal, dass WLAN Vandalismus verhindert. Vielleicht bewegt der Gedanke ja den ein oder anderen größeren Verkehrsbetrieb dazu, kostenloses WiFi in Bussen und Bahnen anzubieten. Ob das Rezept auch generell im ÖPVN zum Nachlassen von Vandalismus führen wird, mag erst geprüft werden. Aber wahrscheinlich ist es schon.

Was übrigens macht eigentlich das WLAN in den Zügen der Westfalenbahn und der Deutschen Bahn im Emsland? An die Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd mag ich gar nicht zu denken. Die arbeiten noch an ihrer Webseite?

 

(Quelle: Urbanshit)

Eine Antwort to “WLAN”

  1. Mieke said

    Wie armselig sind wir geworden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s