Verschwörungstheorien – Leben im Wahn

13. Dezember 2015

Das Internet: Segen für die Kommunikation und eine Möglichkeit, das eigene Wissen immer mehr zu erweitern. Eigentlich. Denn, wo Erklärungen an ihre Grenzen stoßen, kommen die Verschwörer. Guckst Du. Gute Nacht.

Veröffentlicht am 11.12.2015
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitr…

5:28 Dr. Sebastian Bartoschek @Illuminatus23
7:52 Chemtrails
9:18 Ria den Brejeen
13:14 Essig gegen Chemtrails
14:38 Jörg Kachelmann @Kachelmann
18:21 Giulia Silberberger
22:45 Der Goldene Aluhut @GoldenerAluhut
24:20 Reichsbürger
27:37 René und Jana Mahlstedt
34:09 Irene Mihalic

Ein Film von Marc Mauricius Quambusch @MauriciusQ
Kamera: Florian Lehmann, Martin Lehotkay, Fabian Uhlmann
Schnitt: Frank Müller
Graphikanimation: Jakob „Jay“ Rompkowski

2 Antworten to “Verschwörungstheorien – Leben im Wahn”

  1. Ja deshalb tut Aufklärung not. Und die lässt der Film auch vermissen. Man kann sich ja lustig machen und Goldene Aluhüte verleihen, aber wem hilft das ?! Man bewirkt damit nur das Gegenteil. Der naturwissenschaftliche Kenntnisstand der meisten User hier im Internet ist für einstige deutsche Verhältnisse äusserst beschämend, d.h. das Volk der Dichter und Denker, der Naturwissenschaftler und Ingenieure bewegt sich heute in Niederungen, die um 1930 nicht mal Stammtischniveau entsprochen hätten. Zudem versucht man mit der Aluhutverleihung die tatsächliche Überwachung zu verschleiern, ob unbewusst oder ganz wissentlich. Wenn jemand an Telepathie glaubt, dann muss man ihm erklären können, dass das nicht möglich ist, und nicht nur einen anderen Glauben vermitteln. Und selbstverständlich kann man naturwissenschaftlich erklären, warum Telepathie nicht möglich ist … Über diesen Umweg kann man dann auch erklären, dass eine Gedankenübertragung mit Hilfe von radioempfangstechnischen Mitteln durchaus möglich ist, dass die naturwissenschaftlichen Grundlagen dafür längst erarbeitet und die Praxis der Geheimdienste längst eine komplette drahtlose Abschöpfung der Bewusstseinsinhalte über weiteste Distanzen beinhaltet. Ja natürlich, nach den Kriterien unserer irrationalen Psychiatrie ist jeder, der so etwas behauptet ein Schizophrener und hat ein Rad ab. Aber dass das Bewusstseinsrätsel längst gelöst ist, wollen tatsächlich die meisten Menschen heute nicht wahrhaben, weil sie eben so naturwissenschaftlich ungebildet sind. Wo selbst einstige studierte Naturwissenschaftler wie Scharlatane spinnen und behaupten, z.B. es gebe keine Materie, was will man da von den „kleinen Leuten“ erwarten ?! Die meisten Menschen lassen sich vom Mainstream besoffen machen, in dem es so etwas natürlich nicht geben darf. Denn wo eine solche Herrschaftspraxis Usus ist, wo eine solche perfekte Überwachung erfolgt, da ist all das Gequatsche von Freiheit und Demokratie nur das – Gequatsche. „Chemtrails und Nanopartikel“ und „Geoingineering“ mögen Quark sein und all diese armen Würstchen, die auch in HAARP so etwas sehen wie einen Versuch, das menschliche Bewusstsein zu kontrollieren, liegen falsch, aber dann muss man denen das richtig nachweisen und nicht bloss das Gegenteil behaupten.
    https://berndboeske.blogspot.com/

  2. Emsland said

    Ockhams Rasiermesser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s