Hannes Wader

29. September 2015

Nach vier Jahren wieder in Lingen (Ems):

Hannes Wader
„Sing“-Tour 2015

Lingen (Ems) – Theater an der Wilhelmshöhe,
Willy-Brandt-Ring 44
Mittwoch, 30. Sept.2015 – 20 Uhr
Karten ab 23 Euro

Ben Cordes kommentiert diese Aufnahme von Hannes Wader auf youtube so:

Esterwegen, eines der Emsland-Lager, in dem die „Moorsoldaten“ interniert waren. Niemand, der nicht das Moor kennt, versteht, wie sich die Einöde in die Seele einschleicht und aus eine Menschen eine Hülle macht. Menschen, die dieser Landschaft Menschen sind, sind tief und emphatisch, aber zurückgenommen. Menschen, die hier herkommen, werden ruhiger, wenn sie zu lange da sind, werden sie depressiv. Wer dann auch noch das Stechen von Torf selbst kennengelernt hat, der weiß, was die Männer und Frauen ertragen mussten, was politische Häftlinge wie der Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky und andere Gegner des NS-Regimes ertragen haben und wieso sie gebrochen zurückkehrten. Menschen, die den Tot und die Hoffnungslosigkeit kennen, die ein solcher Ort beherbergt, der weiß, dass das Lied eine Konsequenz ist: Man triumphiert über seine eigene Schwäche und Hoffnung tut sich dadurch auf – auch wenn sie verzweifelt ist, die Hoffnung. Kaum einer kennt noch die deutsche Geschichte im Detail, kaum einer sieht die Hinterlassenschaften und die Grausamkeiten, die damals herrschten. So interessieren sich Menschen kaum noch dafür, was falsch lief. Ich hoffe nur, dass sich die Geschichte nicht wiederholt und werde dafür kämpfen!

Nach 1936 diente das vorige KZ weiter als Straflager zur Erschließung des Moores als Lebensraum. Grund dafür war, dass die Kriegsmaschinerie mehr Arbeitskräfte brauchte und die Erschließung von Lebensraum nicht länger als erste Priorität stand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s