Klazz Brothers & Cuba Percussion
Lingen (Ems)  – Kulturforum St. Michael, Langschmidtsweg 66a
Sa 31. Oktober 2015 –  20.00 Uhr

Vorverkauf: 20,00 / erm. 15,00 €
Abendkasse: 25,00 / erm. 20,00 €

Die zweifachen Echo-Preisträger mit ihrem einzigartigen Mix aus meisterhafter Klassik und lateinamerikanischen Rhythmen im Kulturforum St. Michael

Von Kritikern gelobt und vom Publikum geliebt – das ist diese einmalige Mischung, die die Klazz Brothers zusammen mit der großartigen Cuba Percussion auf die Beine stellen: Die großen klassischen Werke kommen bei ihnen so einfach und mitreißend daher, werden sie doch mit lateinamerikanischen Rhythmen zu einem ganz neuen Klangerlebnis verbunden.

Ihre einmalige Erfolgsgeschichte nahm auf einer Kuba-Tournee ihren Anfang: Hier begegneten die Klazz Brothers den kubanischen Perkussionisten Alexis Herrera Estevez und Elio Rodriguez Luis. In einer spontanen Session fanden die in so unterschiedlichen Kulturkreisen verwurzelten Musiker intuitiv und wie selbstverständlich zu einer gemeinsamen Tonsprache. Seit dieser Begegnung sorgen Klazz Brothers & Cuba Percussion für musikalische Furore. Aus der einzigartigen Verbindung von klassischer europäischer Musiktradition mit Elementen des Swing und Latin Jazz und der nahezu unendlichen Vielfalt kubanischer Rhythmen hat das Quintett ein völlig neues Klangbild kreiert. Auf diese Weise entstehen immer neue, faszinierende Werke mit ganz viel Freiraum für Improvisation.

Nach dem umjubelten Konzert von Till Brönner binnen sechs Wochen ein zweites musikalisches Spitzenkonzert in unserer Stadt.

typisch

27. September 2015

HeimatARDWie sieht ein typischer Sonntag in Deutschland aus? Was bedeutet der Tag den Menschen? Denen, die frei haben und denen, die arbeiten müssen? Welche unterschiedlichen Traditionen und Rituale hat das Land im Norden, Osten, Süden und Westen?

Die einmalige Dokumentation „Deutschland. Dein Tag“ zeigt am kommenden Sonntag, 4. Oktober zum Auftakt der ARD-Themenwoche „Heimat“ zwölf Stunden lang von 6.00 – 18.00 Uhr Leben und Wirklichkeit an einem Tag in Deutschland. So verdichtet, vielfältig, hautnah und berührend, wie es zuvor noch nie zu sehen war. Genau ein Jahr zuvor, am 5. Oktober 2014, wurden dafür 99 Menschen und ein Walross zwölf Stunden mit der Kamera begleitet. Unterwegs, beim Familienausflug, beim Entspannen, Sport machen, Werkeln, Arbeiten, Putzen, Essen oder Feiern. Auf dem Land und in der Stadt.

Bildschirmfoto 2015-09-24 um 09.23.22Einfach Deutschland – Ein Stück Zeitgeschichte: „Deutschland. Dein Tag“ ist nicht nur als unterhaltsame, moderne Heimatgeschichte angelegt. Das Projekt soll zugleich als Momentaufnahme einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Gedächtnis kommender Generationen leisten.

Auf der Grafik links gibt es übrigens den zeitgemäß-typischen Beitrag des Nordwestens zur Dokumentation zu sehen…

Also rollen wir einmal mehr mit den Augen und drehen derweil den Titelsong zur Dokumentation auf. Anna Loos und Johannes Oerding.