Ungarische Regierung: Täuschung und Zynismus

3. September 2015

Wie verkommen die rechtsgerichtete, nationalistische Orbán-Regierung in Ungarn ist, zeigt sie mit der Lok vor dem Zug, mit dem sie heute Flüchtlinge vorgeblich Richtung österreichische Grenze fahren ließ, in Wahrheit aber in de Irre führte: Sie sollten bloß in ein Camp. Täuschung und Zynismus – wie bei Nazis.

Ungarn

ps Die Aufschriften und Bilder auf der heute für den Flüchtlingszug eingesetzten Lokomotive erinnern an 25 Jahre „Paneuropäisches Picknick“. Das Paneuropäische Picknick war eine Friedensdemonstration an der österreichisch-ungarischen Grenze nahe der Stadt Sopron (Ödenburg) am 19. August 1989, bei der symbolisch die bis dahin hermetisch abgeriegelte Grenze geöffnet wurde. Dann erschienen zunächst Dutzende, später Hunderte und Tausende DDR-Flüchtlinge und nutzten den Weg über die Grenze zur Flucht.

Mehr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s