Museumsfest

22. August 2015

Museumsfest
Lingen (Ems) – Emslandmuseum, Burgstraße  28b
Sonntag 23. August von 14 – 18 Uhr
Kein Eintritt

Zu einem Sommerfest für die ganze Familie und alle Generationen lädt das Emslandmuseum Lingen im Rahmen des KULTOURsommers Emsland am Sonntag, den 23. August rund um das Museum und das alte Kutscherhaus ein. Von 14 bis 18 Uhr haben alle Interessierten eine ideale Gelegenheit, die museumspädagogischen Angebote und die Ausstellungen des Museums unverbindlich kennen zu lernen. Alte Kinderspiele und Modellbau für Kinder und Jugendliche sowie eine Tombola stehen ebenfalls auf dem Programm. Auch das Museumscafé im alten Kutscherhaus ist an diesem Nachmittag geöffnet.

Ab 14.30 Uhr besteht stündlich die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Märchenstunde im Kutscherhaus und ab 15.00 Uhr findet ebenfalls stündlich ein neuer „Tatort Museum“ statt, ein spannendes Detektivspiel für Kinder und Jugendliche. Im Mittelpunkt steht diesmal der dreiste Diebstahl eines wertvollen Münzschatzes. Verschiedene Spuren führen auf die Fährte des Einbrechers.

EmslandmuseumEbenfalls ab 15 Uhr gibt es zu jeder vollen Stunde eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Achtung! Hochspannung“mit vielen ebenso interessanten wie unterhaltsamen Experimenten zur Elektrizität. Am Stand des Lingener Modellbauclubs ist unterdessen Geschicklichkeit gefordert, denn dort gilt es, sich in der Kunst des Modellbaus zu erproben. An einfachen Einsteigermodellen können alle Interessenten ihre Geduld und ihre Fingerfertigkeit ausprobieren oder sich mit einem Airbrush-Tattoo schmücken. Geschicklichkeit ist auch gefragt bei den Faltspielen in Origami-Technik, bei denen sich bunte Blätter durch geschicktes Zusammenfalten in Tiere und Figuren verwandeln. Glück braucht man bei der Museumstombola mit vielen attraktiven Gewinnen und technischer Sachverstand ist beim Schrauben-Angelspiel und am Nagelbrett der Museumstechniker gefragt.
Neu sind in diesem Jahr die Malaktionen der Musealogen Annett Geldschläger und Florian Fischer. Sie bieten Pflastermalerei auf dem Museumsplatz, Tiermalen nach Wunsch und fertigen auch Porträts von den Besuchern an.
Das Museumscafé im alten Kutscherhaus ist den ganzen Nachmittag geöffnet und lädt ab 14 Uhr zu Kaffee und Kuchen ein. Dort besteht gleichzeitig die Möglichkeit, dieses historische Gebäudes zu besichtigen, das einst als Remise des Danckelman(n)’schen Palais errichtet wurde.
(Foto: Emslandmuseum Lingen, ©milanpaul)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s