Workshop

13. April 2015

GSELRäderAlle (paar) Jahre wieder entdeckt die Rathausspitze die „Fahrradfreundliche Stadt“. Dann werden munter Pressemitteilungen verfasst und von der Lokalpresse Fotos geknpist. Anschließend passiert in der Regel zwischen nicht viel und vor allem nichts, was die Automobilisten stören könnte. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, nachdem  im -natürlich unverbindlichen- kommunalen „Handlungsrahmen“ „Lingen 2025“ die „Fahrradfreundliche Stadt“ es einmal mehr in den Vordergrund geschafft hat. Das Thema zählt zu den ersten vier Schwerpunkten des Zukunftsprozesses „Lingen 2025“.
Nach einer Auftaktveranstaltung „mit Experten“ sollen nun die Bürgerinnen und Bürger „das Klimaschutzteilkonzept Fuß/Radverkehr mitgestalten“. Die Stadt Lingen (Ems) lädt dazu für Mittwoch 15. April, 18.30 bis circa 20.30 Uhr, in das IT-Zentrum (Kaiserstraße 10b) zu einem Workshop ein. Dort sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Schwerpunkte nennen und offene Fragen formulieren. Vor Beginn werden ab 18 Uhr im Rahmen einer kleinen Ausstellung bereits vorliegende Konzepte zum Fuß- und Radverkehr mit Hilfe von Diagrammen und Karten gezeigt.
Das Ziel der „Fahrradfreundlichen Stadt“ ist eine klimafreundlichere und stadtverträglichere Abwicklung des Verkehrs in Lingen (Ems). Dabei soll es darum gehen, wie Verkehr vermieden und vor allem auch vom Kfz weg und hin zum Rad- und Fußverkehr in der Stadt verlagert werden kann.
Eine Anmeldung für den „Workshop“ ist nicht notwendig.
(Foto: Räder vor der Gesamscthule Emsland in Lingen, @ dendroaspis2008 via flickr)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.