Ding

21. Januar 2015

Graffitis sind nun wirklich und absolut nicht mein Ding. Aber das hier hat was:
MOSES & TAPS™ experimentieren schon lange mit dem Thema Zug als Medium für ihre Graffitikunst und heben Trainwriting ohne Frage auf ein neues Level. Nun kommt ein weiteres Video ihrer JUST PAINT™ Serie.

Ende Januar wird es zudem eine limitierte T-Shirt-Edition mit Auzügen von JUST PAINT™ zusammen mit The Grifters geben. Die T-Shirts können ab dem 26. Januar 2015 (ab 10:00 A.M. (GMT + 01) auf der Website von The Grifters vorbestellt werden.“ [Quelle Urbanshit]

Karnickel

21. Januar 2015

karnickel

…Besonders schön, dass es Erwin Leowsky [„Ich habe auch unmissverständlich erklärt, dass unsere Rassekaninchen nichts mit Karnickeln zu tun haben.„] zum ersten Mal in seinem Leben in die Politikredaktion der FAZ verschlagen hat…

(Quelle: Schlecky Silberstein)

Matthias Claudius

21. Januar 2015

Heute vor 200 Jahren starb Matthias Claudius, deutscher Dichter und Journalist beim damals deutschlandweit bekannten „Wandsbecker Bothe“ (bis 1879 noch mit „ck“ geschrieben, heute: Wandsbek)

Sein „Abendlied“ („Der Mond ist aufgegangen“; Vertonung  Johann Abraham Peter Schulz) gehört zu den bekanntesten Gedichten der deutschen Literatur. Seine intensiv empfundene Verskunst ist weiterhin zeitgemäß – hier in der Interpretation von Herbert Grönemeyer, der es erstmals vor 12 Jahren auf seiner Mensch-Tour spielte. In Lingen (Ems) ist die Matthias-Claudius-Schule im Stadtteil Heukamps Tannen nach dem großen Deutschen benannt.

Der Mond ist aufgegangen,

Die goldnen Sternlein prangen
Am Himmel hell und klar

Der Wald steht schwarz und schweiget
Und aus den Wiesen steiget
Der weiße Nebel wunderbar

Seht ihr den Mond dort stehen
Er ist nur halb zu sehen
Und ist doch rund und schön

So sind wohl manche Sachen
Die wir getrost belachen
Weil unsre Augen sie nicht sehn

So legt euch denn ihr Brüder
In Gottes Namen nieder
Und kalt ist der Abendhauch

Verschon uns, Gott, mit Strafen,
Und laß uns ruhig schlafen,
Und unsern kranken Nachbarn auch

Mondistaufgegangen