#NoPegida

29. Dezember 2014

Bildschirmfoto 2014-12-29 um 23.26.07
„Der Entschluss kam beim Fernsehen. Als Karl Lempert zwei Tage vor Weihnachten Berichte über die neuerliche Pegida-Kundgebung in Dresden sah, war für ihn das Maß endgültig voll. „Es hat mich unheimlich schockiert, dass die Demonstranten sogar Weihnachtslieder für ihre Zwecke missbraucht haben“, sagt der Hannoveraner im Gespräch mit NDR.de. Lempert entschloss sich spontan, etwas dagegen zu tun und startete an Heiligabend auf der Internet-Plattform change.org den Aufruf „Für ein buntes Deutschland – eine Million Unterschriften gegen Pegida“. „Ich will damit erreichen, dass sich möglichst viele Menschen klar werden, wo sie wirklich stehen“, so Lempert. „Eine Million ist das Ziel, weil das auch eine symbolische Zahl ist.“

Der Bedarf dazu ist offenbar groß. Denn die Resonanz übertrifft bisher alle Erwartungen. Am Montagnachmittag steuert sie mit schon gesammelten 213.000 Unterschriften bereits auf eine Viertelmillion Menschen zu, die den Aufruf unterzeichnet haben. „Dass das so durch die Decke geht, hätte ich nie erwartet“, sagt Lempert. „Ich habe damit offenbar genau den Nerv der Menschen getroffen.“ Viele Bürger hätten durch den Aufruf …“
[weiter auf der Seite des NDR]

Erinnerung:
Lingen demonstriert am Montag, 12. Januar gegen Pegida. 18 Uhr Bahnhof.

16 Antworten zu “#NoPegida”

  1. K. Mustermann said

    „Pegida“ und deren Gegner sehen keine Zahlen und Fakten:
    1.) In Sachsen gibt es m.E. einen Anteil von Moslems in der Bevölkerung von einem (1) Prozent.
    2.) Der dortige Ausländeranteil bewegt sich m.E. bei zwei bis drei (2-3) Prozent.
    3.) Auch ist es Unsinn, dass europäische Muslime allesamt per Asyl o.a. (als Flüchtlinge in der Not – Flüchtling ist Flüchtling) und angekommen wären.
    Das zeigt die Absurditäten in der Sache auf.
    Und sollte daher gesagt sein.

  2. Norman said

    Die Pegida Proteste richten sich natürlich auch gegen die regierenden Parteien in Deutschland….und das passt denen natürlich überhaupt nicht! Und was macht man dann als Politiker/Kanzlerin?…..man schiebt die besorgten Bürger in die Rechte Ecke ohne sich den Ängster der Teilnehmer zu stellen! Das nennt man dann Demokratie! Und….ich glaube nicht das bei den Pegida Demonstrationen nur Rechte mitgehen…..aber das will uns die Regierung so verkaufen!

    • Vroni said

      Ach Norman, hättest Du doch geschwiegen, Dein, vorsichtig ausgedrückt, Nichtwissen wäre verborgen geblieben!

      Demokratie ist, wenn vom Volke gewählte Vertreter die Geschicke des Landes lenken. Und, sind die Politiker/Kanzlerin gewählt oder nicht?
      Ist Dir nicht bewusst, dass die Pegida-Teilnehmer straffällig gewordenen, rechts angesiedelten „Führern“ folgen? Ist das egal?
      Ist Dir nicht bewusst, dass gerade in Sachsen der Ausländeranteil gegen unter 3% tendiert?
      Ist Dir nicht bewusst, dass Zuwanderung für Deutschland lebenswichtig ist, wenn wir unseren Lebensstandard halten wollen?
      Ist Dir nicht bewusst, dass Zuwanderer mit ihrer Erwerbstätigkeit auch für Deine Rente miarbeiten?

      Ist Dir wirklich nicht bewusst, dass der größte Teil von Kriegen und Tod bedroht sind?

      Ach, ich glaube, Dir ist nichts bewusst, Du scheinst auch zu denen zu gehören, die die Lufthoheit über den Stammmtischen zu erringen versuchen!

      Der Beitrag hier im Blog vom 31.12.2014 „Noch dies…“ sollte Dir zu denken geben!

  3. Norman said

    Ach Vroni….ich habe doch gar nichts gegen Ausländer! Natürlich brauchen wir sie in Deutschland! Ich sehe es aber mit meinen eigenen Augen, dass die radikale Salafisten/Islamisten Szene in Deutschland rasant anwächst. Die die den Hass lehren und ihre Idiologie mit allen Mitteln durchsetzen wollen haben hier nichts verloren! Aber lieber wegschauen als seine Meinung zu äußern!…..weil dann ist man ja gleich rechts! Schade!!

  4. Norman said

    Wer bezahlt denn die Überwachung dieser Islamisten/Salfisten? Der Steuerzahler! Schauen sie doch in die Große Straße in Lingen. Meinen sie,dass das Arbeitswütige Mitmenschen sind die die deutsche Rentenkasse auffüllen? Da kann man den Unmut doch verstehen!

    • ulrike said

      Heute in der “ Welt“ :

      Die Zuwanderung nach Europa ist außer Kontrolle.

      Mal bißchen was anderes als nur emotionsgeladene Floskeln.

  5. Henk Muhammad Wilders said

    Ich erlaube mir die Unverschämtheit, nachstehend die originalen PEGIDA-Thesen im Wortlaut zu zitieren. Nur mal so. Gleichzeitig versichere ich an Eides statt, dass sich in meinem Kleiderschrank keine gestreiften Anzüge befinden. Wer erklärt mir die ganz schlimmen Stellen des Pamphlets?

    POSITIONSPAPIER der PEGIDA:

    1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

    2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

    3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

    4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungs-behörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

    5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

    6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integrationzu ermöglichen!

    7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

    8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

    9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

    10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

    11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

    12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

    13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

    14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

    15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

    16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

    17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige „Gender Mainstreaming“, auch oft „Genderisierung“ genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

    18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

    19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig.

  6. indisch_curry said

    Ja das PEGIDA Positionspapier.
    Blöd nur wenn der Großteil der Hauptakteure in Dresden sich selber nicht dran halten. Alleine die Punkte 10., 13.,18.&19. sollte manche(n) Hauptredner(in) der PEGIDA Bewegung verstummen lassen.

  7. Norman said

    Wenn sie schon vom Bahnhof Richtung Altes Rathaus gehen….dann nehmen sie doch die knapp100 Meter mehr in Kauf und bekunden sie ihre Solidarität auch mit den dort ansässigen Orientalischen Laden und deren Betreiber! Oder haben sie Angst?

  8. Jan said

    Norman: Eine gute Idee. Die 100 Meter kriegen wir auch noch hin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.