Wenn’s draußen friert und drinnen kalt ist

27. November 2014

Emslandmuseum„Wenn’s draußen friert und drinnen kalt ist“
Mittwochs im Museum
Lingen (Ems) – Emslandmuseum
Mittwoch, 3.12.2014 – 16.oo Uhr und 19.3o Uhr

Eintritt 5,- € (für Mitglieder des Heimatvereins 3,- €)

Wenn es draußen kälter wird, drehen wir einfach die Heizung auf. Doch wie haben sich die Menschen beholfen, als die Häuser noch ein Herdfeuer hatten, die Wände noch aus Lehm waren und Eisblumen an den Fenstern blühten? Berichtet wird aus den Zeiten, in denen es auch drinnen kalt war, wenn es draußen fror. Gezeigt wird, wie man sich mit Stövchen und Wärmeflasche, Wollsocken und speziellen Getränken durch die kalte Jahreszeit rettete. Wie man eine Pumpe vor dem Einfrieren und die Postkutscher vor dem Erfrieren bewahrte. Ein winterlicher Spaziergang in die „gute alte Zeit“, die leider nicht immer die Gute war. (Quelle)

2 Antworten to “Wenn’s draußen friert und drinnen kalt ist”

  1. Helmut Heinrich said

    Ich bin beim surfen auf Robert Koop gestossen. Ist er derselbe mit dem ich noch 1944 im georgianum auf der schulbank sass? Vielleicht sogar an der 20 mm oerlikon? Möglicherweise handelt es sich um einen generationensprung. Die nostalgie hat mich im fernen südkalifornien gepackt .
    Frohe weihnachten, Helmut Heinrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.