Franz B.

13. Juli 2014

Zur Erinnerung und aus gegebenem Anlass:

Handschuhfach

13. Juli 2014

Expertenleser dieses kleinen Bloggs haben schon bemerkt, dass der Bloggbetreiber sich ein Wochenende lang abgesetzt hat und Konserven statt Frischgemüse präsentiert. Da passt kurz vor den Sommerferien der DAV-Hinweis in Udo Vetters lawblog ganz gut zum Aufhübschen der Beiträge:

Autofahrer, die ins europäische Ausland fahren, sollten den Europäischen Unfallbericht im Handschuhfach haben. Dieses Formular ermögliche eine weitgehend reibungslose Regulierung des Unfallschadens in anderen Ländern, so die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Anders als in Deutschland werden Verkehrsunfälle mit geringeren Sachschäden in vielen anderen europäischen Ländern grundsätzlich nicht von der Polizei aufgenommen. Gerade hier müssen die Beteiligten selbst eine ausreichende Grundlage schaffen, damit die Versicherungen den Schaden später regulieren.

Auf der Internetseite der Verkehrsanwälte kann man den Unfallbericht zweisprachig laden: deutsch-englisch, deutsch-fanzösisch.