“We Are The Not Dead”

19. Januar 2014

“We Are The Not Dead”: Fotografin Lalage Snow schuf beeindruckende Porträtfotos von britischen Soldaten in Afghanistan. Sie fotografierte  die Männer jeweils vor, während und nach ihrem Einsatz. Und jede/r sieht, wie sich die Mimik der Beteiligten verändert. Hier die zum Beispiel die Aufnahmen von Chris Mac Gregor (24),  Ben Frater (21) und Sean Patterson (19)

Before-During-After-War-Private-Chris-MacGregor-24-685x426

Before-During-After-War-Private-Ben-Frater-21-685x426Before-During-After-War-Private-Sean-Patterson-19-685x428Weitere Porträts finden sich hier und noch ein  Interview hier.

[Fotos © by Lalage Snow]

2 Antworten to ““We Are The Not Dead””

  1. Aris said

    Aber es ist schon klar, dass Fotos Momentaufnahmen sind, hätten sie beim letzten Foto gelacht, sähe das Ergebnis anders aus.

    Ich misstraue Fotos, die einen Zweck verfolgen. Diese tun es.

  2. gerhard said

    Habe mal bei meinen Familienfotos nachgeschaut. Viele meiner Onkels waren auf den Killingfields oder Bloodlands in Gesamteuropa im Zweiten Weltkrieg im Einsatz. In der Chronologie habe ich ähnliche Veränderungen in den Gesichtern feststellen können. Ist also kein Phänomen in heutigen Kriegen. Um diese Persönlichkeitsveränderungen (körperlicher und seelischer) zu verhindern hilft nur eines – Kriege oder ä. vermeiden.
    Aris – Übrigens jedes Foto erfolgt natürlich einen Zweck!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.