Engel

5. Januar 2014

Das Schweigen im emsländischen Maisfeld, wenn sich der Landrat seine Geburtstagsfeier zum 60. für 7.500 Euro schnörkellos bezahlen lässt, ist schon bemerkenswert. Dass überhaupt ein Leserbrief (Ihr wisst, die höchste Form des Protestes im Emsland) erschienen ist, find ich bemerkenswert. Jetzt bekam ein Engel das Bundesverdienstkreuz.  Günter schrieb daraufhin dies an Werner:
Hallo XXXX!
Ein Bundesverdienstkreuz werde ich wohl nie erhalten,denn ich erfülle einfach dafür nicht die Vorraussetzungen!
„Ich bin weder ein Engel aus Haselünne oder vom Emsland!
„Ich bin nicht in der CDU“
„Stelle immer unbequeme Fragen“
„Zweifel Entscheidungen an“
„Denke nach,wenn etwas veröffentlicht wird“
„Traue keinen Aussagen“
„Ein CDU Landrat wird mir nie sowas verleihen,denn der hat schon genug Ärger mit mir“
und und und…………..
„Wenn es so etwas wie den Titel „Störenfried und Unruhebringer des Emslandes geben würde“,dann hätte ich vielleicht eine kleine Chance…..
Gruß
XXXX
Frohes Neues, Freunde. Ich hab zwar in den letzten Tagen mal darüber nachgedacht, das Blog zu schließen, aber dann wollen wir trotz Erkältung wieder ran. Ist ja erst 2014.

3 Antworten zu “Engel”

  1. Marc Riße said

    Diesen Blog schließen? Auf keinen Fall! Wo sollen all wir Günters uns denn dann mit all den Werners austauschen?

    Keine Sorge, liebe Leser, der Blogbetreiber braucht nur Urlaub.

    Wann ist demnächst irgendwo wieder Leichtathletik-Meisterschaft, Anette?

  2. Aris said

    Naja, wer immer Günter und Werner auch sind. Dass die gute Margret eine Menge fürs Leben im Emsland getan hat, mag weder Günter noch Werner bestreiten wollen.
    Wenn jedoch
    “Stelle immer unbequeme Fragen”
    “Zweifel Entscheidungen an”
    “Denke nach,wenn etwas veröffentlicht wird”
    “Traue keinen Aussagen”
    einfach übersetzt wird mit
    „meckert immer nur rum, statt mal was Positives zu bewirken“
    dann lässt sich eventuell erklären, warum kein Bundesverdienstkreuz dabei rum kommt.

    Grüße

    Aris

  3. Frank said

    Generell wird ein Bundesverdienstkreuz LEIDER total überbewertet. Das bekommen Parteisoldaten, Prominente und leider nur in seltenen Fällen wirklich Menschen, die aufgrund ihres Ehrenamtes und unermüdlichen Engagements für die gute Sache dieses Verdienstkreuz wirklich verdienen. Es gibt soooo viele Menschen, die sich für andere einsetzen, die sich für kranke Famileinmitglieder und Freunde zerreißen und die sich (am liebsen unerkannt) für Tafeln, Hospize und zum Beispiel Krankenbesuche einsetzen, die das Verdienstkreuz wirklich verdient hätten… stattdessen… na ja… es werden wohl die richtigen ausgezeichnet, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.