zuschlagen

5. Januar 2014

Bildschirmfoto 2014-01-05 um 23.17.36

Er macht jetzt übrigens Landwirtschaft, der g’scheite Minister Friedrich, Hans-Peter.

Scheinheilig

5. Januar 2014

SprengsatzDas Posting des Jahres [und schon so früh] bei Michael Spreng (Sprengsatz):

„Die Politik führt bei der Diskussion über Armutsflüchtlinge einen Tanz um den heißen Brei auf. Weil sie aus Political Correctness die Probleme nicht beim Namen nennen will, werden Bulgaren und Rumänen unter Generalverdacht gestellt.

In Wirklichkeit geht es in erster Linie nur um eine Gruppe, nämlich um Sinti- und Roma-Familien, die vor der sozialen Ausweglosigkeit in ihren Heimatländern in den Westen fliehen. Menschen, die in Bulgarien und Rumänien in Elendsquartieren hausen müssen, die diskriminiert werden, denen Bildung und Ausbildung vorenthalten wird.

Diese Menschen gehen in Städte nach Deutschland, in denen schon Verwandte leben. So zum Beispiel nach Berlin oder Duisburg. Sie leben aber auch in der Bundesrepublik ohne Perspektive, weil den Kommunen das Geld für Eingliederung, Bildung und Ausbildung fehlt – und der Bund nicht hilft.

Wer also ernsthaft über das nur in einigen Brennpunktstädten vorhandene Problem diskutieren will, kommt mit populistischen Parolen wie “Wer betrügt, der fliegt” nicht weiter. Auch nicht mit Fingerabdrücken.

Aus dieser Lage hilft nur zweierlei:…“ [weiter bei Sprengsatz]

Engel

5. Januar 2014

Das Schweigen im emsländischen Maisfeld, wenn sich der Landrat seine Geburtstagsfeier zum 60. für 7.500 Euro schnörkellos bezahlen lässt, ist schon bemerkenswert. Dass überhaupt ein Leserbrief (Ihr wisst, die höchste Form des Protestes im Emsland) erschienen ist, find ich bemerkenswert. Jetzt bekam ein Engel das Bundesverdienstkreuz.  Günter schrieb daraufhin dies an Werner:
Hallo XXXX!
Ein Bundesverdienstkreuz werde ich wohl nie erhalten,denn ich erfülle einfach dafür nicht die Vorraussetzungen!
„Ich bin weder ein Engel aus Haselünne oder vom Emsland!
„Ich bin nicht in der CDU“
„Stelle immer unbequeme Fragen“
„Zweifel Entscheidungen an“
„Denke nach,wenn etwas veröffentlicht wird“
„Traue keinen Aussagen“
„Ein CDU Landrat wird mir nie sowas verleihen,denn der hat schon genug Ärger mit mir“
und und und…………..
„Wenn es so etwas wie den Titel „Störenfried und Unruhebringer des Emslandes geben würde“,dann hätte ich vielleicht eine kleine Chance…..
Gruß
XXXX
Frohes Neues, Freunde. Ich hab zwar in den letzten Tagen mal darüber nachgedacht, das Blog zu schließen, aber dann wollen wir trotz Erkältung wieder ran. Ist ja erst 2014.