Amnestie!

31. Dezember 2013

Bildschirmfoto 2013-12-31 um 00.38.50

Da gibt es alljährlich seit 14 Jahren ein paar Tage früher die Haftentlassung aus dem niedersächsischen Knast. Die Regeln der sog. Weihnachtsamnestie für Strafgefangene sind kompliziert und bürokratisch – also sehr deutsch – und dienen vor allem auch den Verwaltungsbediensteten innerhalb wie außerhalb der Gefängnisse, die dann zu den Feiertagen weniger Arbeit mit Anträgen usw. haben. Eine richtig deutsche Folgeidee produzierte jetzt ein Landtagsabgeordneter der Grünen in Niedersachsen. Der will, schreibt BILD Hannover, eine Amnestie auch für Muslime zum Ramadan.
Dass das unzureichend ist, drängt sich auf und meine Leser wissen es längst. Denn die Idee diskriminiert die große Gemeinde der niedersächsischen Buddhisten. Da hilft nur meine Initiative: Amnestie für Buddhisten. Zum Visakha Puja.

Bildschirmfoto 2013-12-31 um 00.45.22

Stimmt…

31. Dezember 2013

…das? Vor allem, wo wird gelöscht, wenn? Vielleicht gibt’s jetzt wieder ’ne Klage gegen den Betreiber dieses kleinen Blogs?! [Das musste in 2013 noch mal kurz erwähnt werden… 😉 ]

Bildschirmfoto 2013-12-31 um 00.14.49

mal schön

31. Dezember 2013

Dann rutscht mal schön heut Abend.