ausgestrahlt

2. Dezember 2013

„16.000 Menschen forderten am vergangenen Samstag in Berlin von der künftigen Bundesregierung, die Energiewende mit Sonne und Wind zu gestalten und Fracking, Kohle und Atom aufs Abstellgleis zu stellen. Der Film zeigt einige davon im Bus nach Berlin und die Demonstration. Die Empörung über die geplante Energiepolitik ist groß. Die Bevölkerung will deutlich schneller raus aus der Atomkraft und nicht länger auf Kohle setzen. Gehen CDU/CSU und SPD einen anderen Weg, dann wird dieser Tag nur der Auftakt für weitaus größere Proteste gewesen sein.“  [mehr…]

(Quelle)

5 Antworten zu “ausgestrahlt”

  1. Aris said

    Als Lokalpolitiker im Emsland darf man ja gerne den Anwohnern der künftigen Trasse erklären, dass diese ja nur zu ihrem Besten sind. Und wie sich der Energiepreis entwickeln wird, wenn der Anteil der alternativen Energie so stark steigt, damit nur annähernd gewährleistet ist, dass die Energiespitzen auch getragen werden können.
    Aber die Energiewende ist zu wichtig, um sie von der Realität aufhalten zu lassen…
    Nenn mich einen weissen alten Mann, aber ausgerechnet die Netzfrauen als Quelle?

  2. bf said

    Was ist falsch an den Netzfrauen? Sind die als Quelle nicht seriös genug, oder was?

  3. Emsland said

    Gibt man Ihnen den kleinen Finger wollen sie gleich die ganze Hand.

  4. bf said

    Aris! Wer, bitteschön, ist denn Ihrer Meinung nach objektiv???
    Es geht doch immer um die eigene Meinung, eigene Einschätzung, eigene Ziele, eigenes Unbehagen usw.
    Demokratie bedeutet doch, dass sich viele Menschen, die derselben Meinung sind und dieselben Ziele verfolgen zusammen tun und versuchen eine Änderung durch zu setzen. Das haben anscheinend viele immer noch nicht begriffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.