Dieter Hildebrandt +

20. November 2013

Der Kabarettist Dieter Hildebrandt ist heute gestorben. Er war ein ganz Großer.

BI-ORA

20. November 2013

Bildschirmfoto 2013-11-17 um 21.53.42ORA, die niederländisch-deutsche Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung, will jetzt aus der Region direkt an der Grenze eine deutliche filmische Botschaft an die Politiker der VVD/PvdA-Regierung in Den Haag  schicken: Macht aus Ost-Groningen keinen Megastal!

Die Aktivisten schreiben: „Wir brauchen Euch dazu. Kommt am Samstag, den 23. November um 14.00 Uhr nach Bourtange in den Niederlanden für eine Demonstration gegen die Massentierhaltung. Bringt Eure Banner mit!“  Die Bürgerinitiative filmt diese Demo und fügt dann die aktuellen Bilder in einen eigenen Kurzfilm. So wird daraus eine filmische Botschaft an die Regierenden.

Warum  jetzt? Nun,  die niederländische Regierung will offenbar die bestehende Höchstgrenze der Viehbestände aufgeben wird. Gegenwärtig reden die Politiker noch darüber. Doch sie werden bald eine Entscheidung treffen.  Dann, befürchtet ORA, wird die industrielle Tierhaltung stark und ungebremst wachsen.

Wo geht’s am Samstag los?
Es wird an der Stelle nah der deutsch-nederländischen Grenze gefilmt, wo der Agrarindustrielle Ad Buijs aus Rosmalen in der südniederländischen Provinz Noord-Brabant seinen Mega-Milchviehbetrieb bauen will.  Dort sollen 2000 Milchkühe und Rinder auf 10 Hektar in mehreren großen Ställen stehen.

Nahe  der alten „Feste Bourtange“ beginnt die Demonstration deshalb genau an der Stelle in Bourtange, wo Ad Buijs bauen will und der J.Buijskoolweg in den Bourtangerweg übergeht. Die Organisatoren schreiben: „Berücksichtigt bitte, dass es dort nur schöne Landschaft und nichts anderes gibt. Also bringt bitte selbst eine Thermosflasche mit Kaffee mit. Es kann Schlamm geben, also bitte Stiefel anziehen!“

Wie spät und wie lange? Die Filmaufnahmen der Demonstration beginnen um 14.00 Uhr. Sie werden nicht länger als eine Stunde dauern. Also kann man hinterher vielleicht noch die Schöne Festung Bourtange besuchen. Der Hof des Festingsbauers Sikkepit hat eigens für die Demonstranten geöffnet.

Die Botschaften des Kurzfilms sind

„· dass wir in Ost-Groningen Probleme haben mit dem Antrag von Buijs für einen Mega- Milchviehbetrieb, und mit weiteren Anträgen für ähnlich große Milchviehbetriebe in unserem Region

· dass schon viele Menschen große Probleme haben mit den deutschen Hühner- und Schweinemastställen an der Grenze

· dass wir eine Obergrenze des Viehbestands fordern.“

Informationen über BI-ORA finden sie auf www.bi-ora.eu

Das ORA-Netzwerk organisiert seine Aktion in Zusammenarbeit mit der Niederländischen Organisation ‚Milieudefensie‘. ORA wird  dabei von den niederländischen Parteien GroenLinks und Partij voor de Dieren unterstützt.

Mit dieser Aktion unterstützen wir die nationale Kampagne von Milieudefensie gegen weitere Massentierhaltung.

Fragen? Bitte per E-Mail an info@bi-ora.eu . Weitere Informationen über die ORA-Bürgerinitiative finden Sie auf www.bi-ora.eu

Bildschirmfoto 2013-11-17 um 22.16.06

10 Cent

20. November 2013

Penis

Notes of Berlin kommentiert diese 10-Cent-oder-mehr-Entdeckung von FRANK in einem Club in B-Friedrichshain mit der Überschrift Männliche Schwachstelle.(Quelle: NotesofBerlin)