Pause

12. Oktober 2013

Freunde, es gibt so traurige Dinge, dass ich eine Pause machen muss und will.

buche

(Buche. via flickr milanpaul (c) )

3 Antworten zu “Pause”

  1. Tom said

    Was es auch ist; ich wünsche dir viel Kraft um auch die traurigen Dinge durch zu stehen….
    „Et kütt wie et kütt…“

  2. BN_Riße said

    Liebe Familie Koop,

    im Namen der Fraktion und des Vereins der BürgerNahen drücke ich euch unser ganzes Mitgefühl aus.

    Wir wünschen euch die Kraft, die ihr in diesen schweren Tagen braucht.

  3. Anne Coßmann said

    Ich wünsche euch viel Kraft in der Zeit des Loslassens, Zeit des Trauerns und der Hoffnung, das alles einen Anfang und Ende hat mit Gottes Segen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: