Lingen grüßt

6. August 2013

13 Antworten zu “Lingen grüßt”

  1. Michael Sänger said

    Ich bin doch sehr froh, kein Privatfernsehen zu haben. Wenn ich das hier zufällig sehe, dann frage ich mich, was dieser Quatsch soll? Solche Sendung tragen zur Verblödung einer ganzen Fernsehgeneration in nicht unerheblichen Maße bei und jetzt erscheint das hier auch noch hier. Selbst Roberts Blog wird mit „Sommerlochblödigkeiten“ gefüllt. Wenn es keine aktuellen Lingener Themen gibt, dann besser Pause als diesen Blödsinn!

  2. Matti said

    naturlich ist das blödsinn…die wochenshow war schließlich eine unterhaltungssendung. aber ob das ganze zur verblödung beiträgt wage ich stark zu bezweifeln.

  3. Michael Sänger said

    Doch, trägt es! Wenn ich so unterhalten werden muss, dann steht es arm um mich!

  4. Michael Sänger said

    Nein, ich „verteufel“ schon mal gar nichts, sondern äußere nur meine Meinung! Ich schreibe doch, dass ich kein Privatfernsehen habe und darüber – besonders nach diesem Filmausschnitt – sehr froh bin. Außerdem bleibt mir jegliche FS-Werbung erspart! Ich empfange über eine Zimmerantenne nur 12 öffentlich-rechtliche Sender und werde da nicht durch Werbeunterbrechungen gestört. Ich habe nichts gegen das FS an sich ( ist doch eine schöne Sache), sondern nur was gegen schwachsinnige Zumutungen! Wer sich an so was erfreuen will, mag das von mir aus gern tun. Ganz nebenbei: Was hat der Beitrag denn mit überhaupt mit Lingen zu tun? Ich empfinde es eher als ein sich „Lustigmachen“ über eine „kleine Provinzstadt“ im Emsland. Ich hoffe, ich habe das jetzt nachvollziehbar erklärt! Alles klar, Hendrik?

  5. Lutz G. said

    [zitat]“..Außerdem bleibt mir jegliche FS-Werbung erspart! Ich empfange über eine Zimmerantenne nur 12 öffentlich-rechtliche Sender.. “
    Soso, die ör-Sender sind werbefrei und „diese Sendung wurde ihnen präsentiert von blahbla…“ ist pure Information.

    • Michael Sänger said

      Ja, da hat mich Lutz G. (was heißt eigentlich „G“? Warum trauen sich die Leute hier nicht mit ihrem Namen zu ihren Beiträgen zu stehen???) tatsächlich erwischt. Diese „Werbepräsentationen“ unterbrechen aber keine Filme, außerdem sind sie im Vergleich zu der Werbung bei den Privaten relativ gering. Ich muss zugeben, dass ich selten vor 21 Uhr den FS einschalte und da erlebe ich so was wie Werbung nie. Dass solche „Werbepräsentationen“ natürlich keine „pure Information“ sind, weiß ich selber, aber das habe ich ja auch nicht gesagt. Aber diese Diskussion geht an meinem Thema der „Fernsehzuschauerverblödung“ vorbei, die natürlich auch bei den öffentlich-rechtlichen Sendern immer mehr zu beobachten ist. Um Einschaltquoten zu erzielen, kann man offenbar nicht tief genug in die Niveaukiste greifen. Ich hoffe Lutz G? hat mich verstanden und freut sich, dass ich meinen Fehler zugegeben habe.

      • Hajo Wiedorn said

        Wundere mich auch immer wieder, warum manche Leute nicht ihren vollen Namen nennen, wenn sie eine (ihre?) Meinung verkünden.

        • ulrike said

          Das ist doch ganz einfach .
          Entweder kennt sie sowieso fast jeder
          oder
          sie mögen bei kritischen Bemerkungen die Forelle lieber auf ´m Brot und nicht im Briefkasten haben
          oder
          auch Vermüllung des Vorgartens erzeugt keine gute Laune , wenn ein Betroffener sein Mütchen, so er eins hat , kühlen will .

  6. Emsland said

    Die öR sind eher die Einäugigen unter den Blinden, aber immerhin. Unverschämter finde ich vielemehr die Obsoleszenz-Taktik im Bereich der elektronischen Unterhaltung. Glaubt denn einer, daß es bei der Zwangseinführung des digitalen Fernsehens um (Bild-) Qualität ging? Neeeee…. mal immer schön neue Receiver und TV – Geräte kaufen, erst analog abschalten und dann bald DVB – T2 einführen, da rollt der Rubel…
    Die Analogabschaltung in der hiesigen Region des WDR im April d. J. führte kaum zu öffentlichen Protesten! Mein Rechtsstreit mit der ehemaligen GEZ ist noch nicht beendet…
    Die Verbreitung des heutigen Fernsehprogramms in digitaler Form ist wie die Lieferung der schlechtesten Pizza der Stadt in einer S-Klasse…
    Mit freundlichem Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: