Brutzeit II

11. Juli 2013

RabenkräheEin kurzes morgendliches Brutzeit-update zu diesem Beitrag:

„Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat dem Antrag des NABU auf einstweilige Anordnung stattgegeben und die Verordnung des Landkreises Grafschaft Bentheim, mit der die Schonzeit der Rabenkrähen um einen Monat verkürzt wurde, mit sofortiger Wirkung außer Vollzug gesetzt. Die vom Landkreis bewilligte Bejagung der Rabenkrähen im Juli ist bis zur endgültigen Entscheidung des Gerichts nicht zulässig.

Da auch im Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (kurz: Nieders. Waldgesetz) die Schonzeit bis zum 15. Juli festgelegt ist, sieht das Gericht die Gefahr, dass bei einem Abschuss der Rabenkrähen innerhalb der vom Landkreis aufgehobenen Schonzeit, die Belange des Naturschutzes unwiederbringlich verletzt werden könnten. In der Abwägung muss daher die Erweiterung der bereits gesetzlich bestehenden Jagdzeit (1. August bis zum 20. Februar) um einen Monat zur Schadensabwehr in der Landwirtschaft bei der Entscheidung der Anordnung dahinter zurückstehen. Begründung dafür ist, dass die Schadensreduzierung auch durch intensivere Bejagung in der bestehenden Jagdzeit erfolgen könne oder noch nicht überall mögliche und sinnvolle Maßnahmen zum Schutz vor landwirtschaftlichen Schäden umgesetzt worden seien.

Eine abschließende Klärung wird im Hauptsacheverfahren erfolgen.“

 

(Quelle PM NABU NiedersachsenFotoRabenkrähe Corvus Corone: CC Richard Bartz)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.