alles

9. Juli 2013

„Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird“

Edward Snowden

3 Antworten to “alles”

  1. Tiger, T. said

    Galilei: „Es setzt sich nur so viel Wahrheit durch, als wir durchsetzen; der Sieg der Vernunft kann nur der Sieg der Vernünftigen sein.“

    aus: Bertolt Brecht, Leben des Galilei, 8. Szene (Berliner Fassung 1955/ 56)

    • kib said

      Da geht mein sehr Herz auf (Brecht!) : Dieses Zitat steht auch in der Taschenbuch-Ausgabe von 1988- ziemlicher sicher. Weil wir hier aber nicht „SCAN-AUTOMATEN“ sind und werden wollen, schlag ich Robert Koop einfach eine neue Rubrik vor : Blog-Autoren empfehlen Ihre Lieblingswerke/Zitate und begründen dies kurz- sinnige Überwindung des Sommerlochs! … lieber Herr Sänger: Warnen Sie Frau Franz vor: Unendlich verfügbar kann sie Ihren geschätzten Goethe unmöglich nicht vorhalten 🙂
      Inbrünstig/ fast flehend: Bitte, lesen Sie doch noch einmal öffentlich aus Goethe!

      • kib said

        Flehend gefällt mir nicht- „nachdrücklich“ ist besser: Wer Sänger gehört hat, teilt meine WILDE Begeisterung. Aber „Lenz“ So zärtlich war Suleyken- ist auch nicht übel: Wenn das klappen sollte, freu ich mich sehr über sein unerschöpfliches !) sprachliches Talent : Sänger beherrscht m.E. fast jeden Dialekt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.