Zwei Seiten

18. Mai 2013

Cannabis wird in der Medizin als Hilfe bei Schmerzen, Krebs und Multipler Sklerose diskutiert. Doch was ist mit den Risiken? Wie stark erhöht der Konsum die Gefahr für psychische Erkrankungen? Und mindert „Gras“ die Intelligenz? Die Videokolumne der SZ von Werner Bartens.

Eine Antwort zu “Zwei Seiten”

  1. ulrike said

    Was die Gefährdung insbesondere des jugendlichen Gehirns angeht , sollte an dieser Stelle von Ihnen auf die Rolle der starken Droge Alkohol , die gleichzeitig ein Zellgift ist , hingewiesen werden. In den letzten Tagen war dazu sogar in den üblichen Tageszeitungen zu lesen.
    In dem Fall gibts keine zwei Seiten , sondern nur eine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.