Gutscheine

9. April 2013

Innenminister Boris Pistorius (SPD) überlässt es künftig den niedersächsischen kreisfreien Kommunen und Landkreisen, ob sie Flüchtlingen Geld für den Lebensbedarf geben oder Gutscheine. Und wie machen sie’s? Die Grafschaft Bentheim zögert und unser Emsland zeigt sich dabei einmal mehr unchristlich und teuer. Die taz schreibt:

„Niedersachsens Landkreise und kreisfreie Städte können seit Ende Februar selbst entscheiden, ob sie Sozialleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in bar oder in Wertgutscheinen auszahlen. Mit einem entsprechenden Erlass hatte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) kurz nach Amtsantritt eine der Ankündigungen aus dem rot-grünen Koalitionsvertrag umgesetzt.

Sein Amtsvorgänger, der Christdemokrat Uwe Schünemann, hatte…“

weiter bei der taz

© taz.Grafik: Infotext/ P. Sobotta
Ich denke, wir fragen nach, wie teuer dieser Gutscheinunfug  den Steuerzahler eigentlich kommt. Ich bin heute schon gespannt auf die Antwort.

2 Antworten to “Gutscheine”

  1. bf said

    Dieser Gutscheinunfug ist nicht nur teuer, er ist auch entwürdigend für die Bezieher der Gutscheine. Möchten wir in einem uns fremden Land mit Gutscheinen einkaufen gehen??

    • Henk Muhammad Wilders said

      @ bf

      Der Emsländer, nach der Statistik christlich orientiert, trennt sich eben nicht so gern von seinem Bargeld und ist von Natur aus knickrig und mißtrauisch. Ob ich in einem fremden Land mit Gutscheinen einkaufen gehen würde? Ja, wenn ich diese umsonst kriege. Ich weiß, daß Sie das so nicht gemeint haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.