Defi

24. Januar 2013

Schilder_im_Schnee_mit_Textspaceout

10 Antworten to “Defi”

  1. karl-w. said

    Was nutzt ein Defi, der in ! einer Bank ist, wenn der außerhalb der Geschäftszeiten nicht erreichbar ist?

    Karl-W.

    • Tobias D. said

      Aber irgendwie typisch: Erst einmal meckern, OHNE irgendwelche Informationen eingeholt zu haben… Man o Man!

      Grüße
      Tobias
      (einer aus dem Orga-Team)

    • Viel wichtiger als ein Defibrillator ist die Bereitschaft, als Laie „Hand anzulegen“ und die klassischen Reanimationsmaßnahmen durchzuführen!
      http://www.internisten-im-netz.de/de_news_6_0_1358_wiederbelebung-verdoppelt-bis-verdreifacht-berlebenschancen-.html

      Der Defi ist am sinnvollsten, wenn er die Bevölkerung für das Thema interessiert und dazu motiviert, sich immer wieder praktisch in Reanimationsmaßnahmen ausbilden zu lassen.
      Wenig sinnvoll wäre der Reflex, im Notfall erst mal auf die Suche nach einem Defi zu gehen und den Notruf und die Basismaßnahmen darüber zu vergessen… und typisch deutsch wäre es, wenn man es dann bei der Anwendung eines technischen Gerätes belässt oder achselzuckend tatenlos zuschaut, weil ja kein Defi in der Nähe war… (kein anti-nationales Vorurteil, es gibt Untersuchungen, dass z.B. Deutschland europaweit eine besonders niedrige Rate an Laienreanimationen hat).

    • Michael Sänger said

      Wann immer jemand etwas Positives für die Menschheit tut, gleich findet sich wenigstens einer, der was zu meckern hat. Die Psychologen haben dafür den Begriff des „neurotischen Verbitterungssyndroms“ erfunden.
      (Der Kommentar sollte nach dem Beitrag zu karl-w. stehen.)

      • kib said

        Technischer Hinweis für Herrn Sänger; direkt unter Karl-w. müssten Sie die Antwort-Option wählen, um ihm direkt zu antworten (vielleicht ist Ihnen das aber bekannt?).
        Karl-w würde vermutlich (erst?) dann seine Äußerung überdenken, würde ihm während der „üblichen“ Geschäftszeiten (Spannbreite von 18-24 Uhr!) oder darüber hinaus – von jemandem, der im Besitz einer EC-Karte ist- sein Leben gerettet werden.
        Ich bin wild entschlossen, von der Anschaffung der FB-Gruppe nicht persönlich zu partizipieren, bedank mich dennoch herzlich für ihr großartiges Engagement!!!
        PS: Während der Spenden-Sammlung kritisierte übrigens jemand recht unüberlegt die Aktion, indem er sagte, das sei eigentlich Aufgabe der Stadt Lingen. Interessant für mich zu verfolgen / dumm gelaufen für ihn, dass dies jemand von einer freiwilligen Ortsfeuerwehr zu Ohren kam.

  2. Robert Koop said

    Ich glaube, die Initiatoren haben sich die Sache gut überlegt. Der Vorraum der Bank ist mit jeder EC- oder Kreditkarte 24 Stunden täglich zu betreten und wird mit Kamera überwacht. Einen besseren Ort kann ich mir, ehrlich gesagt, nicht vorstellen.

    • Klaus said

      Nee, nicht so ganz richtig.
      Der Vorraum ist immer geöffnet. Ein Zutritt ist ohne jede Karte immer möglich. Der Defi ist so 24 Std. im Notfall erreichbar.
      Hoffentlich tritt dieser niemals ein.

  3. Heidi said

    So ist es Robert 😉 Es ging um einen zentral erreichbaren Standort am Marktplatz, der zusätzlich noch videoüberwacht und auch wettergeschützt ist. Was noch kommt, werden Hinweisschilder mit dem klassischen „Defi-Logo“ sein…

  4. Durchblick said

    http://www.malteser.de/erste-hilfe-und-pflege-kurse-buchen/erste-hilfe/fruehdefibrillation.html

    In vielen Städten werden solche Kurse angeboten, in unseren Lingen finde ich da leider noch nichts.
    Vielleicht suchen die „Organisatoren und Aufsteller“ der Defi´s einmal den Kontakt zu den Maltesern (Frau Heidi ?).
    Ich denke da geht was und es wird sicherlich vielen die Angst vor der Benutzung nehmen.
    Ich als Skeptiker und Angsthase wäre zumindest sofort dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.