Urwahl

9. Oktober 2012

Morgen bestimmt die regionale CDU in einer Urwahl, wer die Nachfolge des langjährigen Bundestagsabgeordneten Dr. Hermann Kues (Lingen, Foto re) im Wahlkreis 32 (Mittelems) antreten wird. Immer seit  Gründung der Bundesrepublik hat der CDU-Kandidat in unserer Region den Wahlkreis gewonnen. Wer sich also morgen CDU-intern durchsetzt, darf in Berlin schon einmal auf Wohnungssuche gehen.

Im Vorfeld hatten sich die Bewerber Franz-Josef Evers (45, Salzbergen), Georg Hennekes (56, Meppen), Martin Rekers (42, Spelle) und Albert Stegemann (36, Ringe) in drei Veranstaltungen in Meppen, Lingen und am vergangenen Donnerstag in Nordhorn vorgestellt. 160 CDU-Mitglieder lauschten dort den Beiträgen. Der zuvor in Meppen (50 Teilnehmer) nicht einmal anwesende fünfte Bewerber ist der 67jährige Johann H. Grotehölmann (Uelsen) und  soll der Vollständigkeit halber erwähnt werden; er hat aber keine Chancen.

Nach der Lingener Veranstaltung vor immerhin 170 Besucherinnen und Besuchern hatte ein irritierter Carsten von Bevern in der Lokalpresse die Auftritte der Kandidaten kommentiert, ob nicht etwas mehr „Kante zeigen“ angesagt sei. Von Bevern war lange Jahre selbst aktiv in CDU und JU und wenn ein solcher Mann schon „fehlenden Mut“ bei den eigenen Leuten beklagt…

Rund 4300 CDU-Mitglieder aus der Region können also am Mittwochabend in den eigens dafür gebuchten Lingener Emslandhallen ihren Mann für Berlin wählen. Dieses demokratische Verfahren empfinde ich schon als beeindruckend, allemal im Vergleich mit dem, was sonst so bei Kandidatenaufstellungen geschieht  Das Ergebnis der Kür kann niemand vorher sagen.  Mir fällt nur auf: Die Lingener CDU ist weiterhin so schwach, dass  sie keinen Kandidaten und keine Kandidatin für diese wichtige Aufgabe in ihren Reihen findet. Und das CDU-Personal ist weiterhin reine Männersache. Frauen kandidieren nicht bei der CDU-Urwahl an Ems und Vechte.

Ich nehme an, dass Tobias Dankert (@tobilingen) aus den Emslandhallen twittern wird. Auf diesem Weg erfährt, wer will, Verlauf und Ergebnis am schnellsten.

6 Antworten to “Urwahl”

  1. Buggy said

    ich favorisiere den Landwirt Albert Stegemann! Ich fand´, dass er in Estringen durchaus mutig aufgetreten ist!

    • Tiger, T. said

      Danke für ihre Prognose, Herr Buggy,
      ich hoffe allerdings inständig,
      dass Sie komplett falsch liegen!

      Wieso qualifiziert ein mutiger Auftritt in Estringen für eine solch wichtige Kandidatur (und aller Wahrscheinlichkeit nach für den Gewinn eines Bundestags-Direktmandats)?
      Was hat Herr Stegemann denn in Estringen so mutig gesagt?

      Hat er sich etwa gegen Massentierhaltung, Biogas-Anlagen und EU-subventionierte industrielle Landwirtschaft ausgesprochen?
      Selbst wenn, ja selbst wenn er sogar ein überzeugter Bio-Bauer wäre: Bitte kein Landwirt aus Ringe im Wahlkreis Mittelems! Nein! Nein! Nein!

      Lingen steht in den nächsten Jahren vor ganz anderen Herausforderungen.Ich sage bewusst Lingen und nicht der Wahlkreis Mittelems! Denn Lingen ist der Taktgeber in dieser Region Mittelems!

      Hier geht es in Zukunft um industriepolitische Weichenstellungen von ganz anderen Ausmaßen: Das Atomzeitalter geht zu Ende! Städte und Regionen, die mit der Hinterlassenschaft dieser Form der Energieerzeugung „gesegnet“ sind und auf lange Sicht bleiben werden, brauchen in Berlin eine starke, mutige Stimme! Was kommt nach dem AKW nach Lingen? Wie sicher sind die Arbeitsplätze bei ANF-Areva, BP, Hagedorn usw. Was wird aus der gerade eingeweihten Hochschule???

      Wer entwickelt in unserer Stadt Visionen, die auch zu tragfähigen nachhaltigen Lösungen für die Menschen hier führen??? (OB Krone hält sich hier ja vornehm zurück oder ist mir da ein Strategiepapier aus den Think-Tank Rathaus-Lingen entgangen?). Nochmals Herr Buggy: Nichts gegen Landwirte, und schon gar nichts gegen solche, die sich politisch engagieren, aber einen weiteren Bauern-Lobbyisten brauchen wir hier im Emsland (leider) nicht:Läuft doch ohnehin alles nach Plan …in Sachen Vermaisung und Mastplätzen.

      Bei der CDU Lingen, falls es sie noch gibt, müssten dagegen die Alarmglocken schrillen!? Wie kann man dieses wichtige Amt eines Bundestagskandidaten so leichtfertig aus der Hand geben? War denn Leinweber wirklich die letzte Patrone? Ist das Magazin jetzt leer?

      Mein Vorschlag:
      Schickt Heiner Pott ins Rennen! Herr Pott wird in nächster Zeit ohnehin arbeitslos: Berlin könnte für ihn doch eine neue Herausforderung sein! Lingen würde es ihm danken!Er würde Prozentzahlen erreichen, über die man in der CSU-Zentrale in Tränen ausbrechen würde…

      Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät!

      • Kommentar des Monats!

      • Buggy said

        Für Heiner Pott ist es wirklich zu spät. Heute wird der nächste Bundestagskandidat der CDU gewählt.

        Ich favorisiere Stegemann, ja – aber Franz-Josef Evers ist sicher auch sehr aussichtsreich. Warum muss der Bundestagskandidat denn unbedingt aus der Stadt Lingen kommen? Die Peripherie bietet doch auch immer gute Köpfe!

        Was ist mit der SPD? BN und Grünen? Was kommt von dort? Ich sehe nur in Andreas Kröger einen Kandidaten mit Zukunft und Potential! Aber er bewirbt sich ja für den Landtag….

        Ein Landwirt ist heute auch Unternehmer. Und das trifft gerade auf Albert Stegemann zu, der seinen Milchviehbetrieb konsequent und erfolgreich in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Er wird sicherlich seine Kompetenzen bei der Agrarpolitik haben, aber wie Wirtschaft funktioniert, das kennt der auch!

        Die Biogasanlagen dürfte Stegemann nicht uneingeschränkt befürworten: http://www.noz.de/deutschland-und-welt/wirtschaft/48875974/ministerin-verspricht-hilfe-bei-biogas

        Und was die anderen Kampfbegriffe wie Massentierhaltung und Subventionen betrifft: Gerade deshalb ist es wichtig, dass auch ein paar praktizierende Landwirte im Bundestag sitzen, die wissen, wie es wirklich auf den Betrieben aussieht und dieses auch den unwissenden Kollegen und Kolleginnen erzählen können!

  2. Hashtag wird #UWahlCDU sein.
    Grüße Tobias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.