Vom Winde verweht

17. September 2012

Für alle Filmfreunde zeigt das Central Kino in Lingen (Ems) künftig einmal im Monat Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. „So werden sie interessanter, authentischer und direkter“ (Central Kino ).

Morgen, Dienstag 18. September, präsentiert das Central Kino ab 19 Uhr das Epos des amerikanischen Bürgerkrieges, einen  Mythos der Kinogeschichte:

„Vom Winde verweht“
USA 1939 Regie: Victor Fleming

Originaltitel “Gone with the Wind“ ist ein US-amerikanisches, filmisches Melodram aus dem Jahre 1939, das als Klassiker gilt. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Margaret Mitchell, der schon nach nach seinem Erscheinen 1936 einer der erfolgreichsten Romane der amerikanischen Literaturgeschichte wurde. Dass „Vom Winde verweht“ einer der bekanntesten Hollywoodfilme ist, liegt nicht nur an seinem kommerziellen Erfolg; er ist auch für seine Zeit eine technische Meisterleistung, unter anderem wegen der Verwendung des damals erst neu aufgekommenen Technicolor-Systems. Mit fast vier Stunden Laufzeit(!) war er außerdem auch der Film mit der bis dahin längsten Spieldauer. Bei der Oscarverleihung 1940 wurde er mit zehn Oscars ausgezeichnet.

Wegen der erheblichen Überlänge beginnt die Vorführung schon um 19.00 Uhr und es gibt eine Pause von ca. 20 Min.

push

17. September 2012

Es ist Montagfrüh und Wochenstart, Freunde. Das ist schon Drama genug. Aber zum Start des  Pay-TV-Senders TNT in Belgien machte ein Button eine flandrische Kleinstadt zum Tatort-Drama. TNT positionierte einen Drama-Ein-Button auf dem Marktplatz des beschaulichen Städtchens. Das darüber hängende Schild “Push to add Drama” ermunterte  Passanten auf den fetten roten Knopf zu drücken. Und wenn das geschah, kam… seht selbst

(Das Video ist aus dem Frühjahr, also nicht ganz aktuell, aber klasse!)