Germans

6. Juni 2012

Gerade hab ich einen wunderbaren Tweet von Jessica Binsch@j_nb aus dem Blog ÜBerlin entdeckt. Über die Germans. Mit einer langen Liste unser aller Besonder- und Eigenheiten. Spontan am besten gefallen hat mir Nr. 65

Those who work for the German government seem to … never work at all. It’s like their entire system is efficient enough to work by itself, without humans doing anything except photocopying and stamping things.

Jetzt heult mancher wieder auf, aus dem öffentlichen Dienst (hört Ihr’s?). Aber schön isset (…except photocopying and stamping things…) doch, wa?

 

 

mal so fragen

6. Juni 2012

Darf ich Sie, liebe Leser, mal so fragen? Also, wenn eine Kommune ein sportliches Großereignis aus guten Gründen finanziell mit einem nicht unerheblichen Betrag fördert, darf man für das Ereignis als Ratsmitglied dieser Kommune Freikarten annehmen, die dem Rat angeboten werden?

Nicht, dass Sie meinen, ich oder die BN hätten dazu keine Meinung. Aber mich interessiert Ihre. Stimmen Sie ab: