Burka

31. Januar 2012

Neues vom Nachbarn: Als drittes europäisches Land nach Frankreich und Belgien will die Niederlande die Burka verbieten. Die Burka (eigentlich Burqu, aus arabisch ‏برقع‎, DMG burquʿ, Plural ‏براقع‎ / barāqiʿ; in Pakistan auch als Barqa) ist ein Kleidungsstück, das der vollständigen Verschleierung des weiblichen Körpers dient. Die Burka wird von vielen muslimischen Frauen in Afghanistan und einem Teil der Frauen in PakistanIndien und anderen muslimischen Ländern getragen.

Hollands Innenministerin Liesbeth Spies nannte den niederländischen Plan einen Akt von “unvorstellbarer Wichtigkeit”.  Welche Strafen es geben wird, wenn jemand künftig entgegen dem Gesetz in der Öffentlichkeit doch eine Burka trägt, ist bislang unklar. In Frankreich riskiert eine Burka-Frau 150 Euro Strafe, und ein Mann, der seine Frau zur Burka zwingt bis zu 30.000 Euro und zwei Jahre Gefängnis. In den Niederlanden sollen nach Schätzungen um die 150 Frauen gezwungen oder freiwillig die Burka tragen.
(Quellen: Meine Güte Blog von Falk Madeja; wikipedia; Foto © Steve Evans CC)

2 Antworten to “Burka”

  1. S.Stüting said

    Spannendes Thema und eine Art, sich damit auseinanderzusetzen.
    Die Burka ist ein Affront gegen Männer wie Frauen. Wer darüber noch lachen kann, findet hier Futter: http://evaschwingenheuer.wordpress.com/
    Wie die Diskussion den Freiheitsbegriff pervertiert, zeigen verschwurbelte Blogbeiträge wie
    http://www.burkaverbot.de/schleier-im-christentum/351-sollten-christinnen-sich-verschleiern
    Dabei ist die Sache ganz einfach:
    „Die besondere Entscheidung, ob eine Christin, die in christlich-islamischer Konvivenz lebt, in diesem besonderen Umfeld ein Kopftuch oder einen Schleier trägt, um den „Muslimas wie eine Muslima zu sein“ (vgl. 1. Korinther 9,19-23 ; Philipper 2,5-11 ) und ihren muslimischen Nachbarinnen auf Augenhöhe zu begegnen, muß immer als Einzelfallentscheidung getroffen werden, eine generelle Empfehlung kann nicht gegeben werden.
    Am Ehesten wird sie diese Entscheidung noch zusammen mit ihren muslimischen Nachbarinnen und Freundinnen treffen können, indem sie sich von ihnen beraten und helfen läßt, von ihnen lernt.“
    Nur geht der Ratschlag hier in die falsche Richtung… selbst im tiefsten Kreuzberg…

  2. bergdietikon96 said

    Ich finde es richtig, dass man die Burka verbietet (Hoffentlich kommt das auch noch in der Schweiz). So eine Vermummung und meiner Meinung nach auch Diskriminierung der Frau, sollte nicht erlaubt sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.