Migrantinnen

1. Dezember 2011

Zum ersten Mal veranstaltet das Frauenforum Lingen zusammen mit dem Gleichstellungsbüro und dem lokalen Kulturamt einen „Weihnachtsmarkt auf dem Weihnachtsmarkt“:

Vier Tage lang gibt es ab heute auf dem Universitätsplatz unter dem Motto „Winterzauber“ Kunsthandwerk und und Live-Musik, im Professorenhaus präsentiert das Sänger’sche Marionettentheater Mozarts Zauberflöte, in der Kreuzkirche spielen Bläser und Organisten, Höhepunkt sind aber die „Fensterstimmen“: Am Samstagabend verwandeln sich die Fenster am Universitätsplatz in eine beleuchtete Bühne für Musiker aller Art.

Der Erlös des Marktes kommt Projekten für Migrantinnen in Lingen zugute.

(Quelle: Emskopp)

Ayanna

1. Dezember 2011

Heute ist Welt AIDS-Tag und bei unseren niederländischen Nachbarn in Amsterdam wird das mit 35m wohl längste Kondom der Welt dem Munttoren (Münztum) übergestülpt. Schauspieler rollen das „Kondom“ herunter. Daneben gibt es eine spezielle Lichtinstallation und landesweit eine Aktion mit Außenreklame, mit Radio- und TV-Spots. Text: “Ayanna weet niet hoe je aids voorkomt. Maar u wel.” Ayanna ist ein afrikanischer Name, und der Text lautet daher auf deutsch: „Ayanna weiß nicht wie man Aids verhindern kann. Aber Sie schon.“

Hierzulande ist es weniger spektakulär. Und so suche ich denn den Beitrag der sonst vorbildlich tätigen AIDS Hilfe Emsland bislang vergeblich.

Nachtrag:  Doch jetzt lese ich gerade dies.