Zu wenig

10. Oktober 2011

Aus der LT über OB Dieter Krone:

„[…]Auf die Frage nach dem Weg der Stadt in den nächsten Jahren antwortete der OB: „Ich bin kein Freund von langen Vorausplanungen, sondern konzentriere mich lieber erst einmal auf die beiden kommenden beiden Jahre. Jetzt steht zunächst  die Vermarktung des Emsauenparks als größtes Projekt mit dem Bürgerpark auf der Agenda, und dann folgt die weitere Entwicklung des Quartiers rund um den Alten Hafen. Das sind große Projekte, die erst einmal gestemmt werden müssen“, erinnert Krone an den Arbeitsaufwand auch für die Verwaltung.[…]“

Sorry, lieber Dieter Krone, das ist (mir) zu wenig.