Sampler

23. September 2011

Ja, ich weiß, dass ich zu spät bin. Denn „Lingen Bandsampler Nummer Eins“ ist bereits heute vor einer Woche erschienen. Aber über den  Querschnitt der heimischen Musikszene muss natürlich auch in diesem Blog (noch) berichtet werden. „Das musikalische Spektrum reicht vom zarten Chanson-Pop bis zum Metal-Gewitter, mit einem leichten Übergewicht zu letzterem. Die Bandbreite ist erfreulich, die allgemeine Qualität des Dargebotenen ebenfalls. Ein Sonderlob geht an die Produktion: keiner der Titel hört sich an, als wäre er im Übungskeller aufgenommen – die Bands können sich in Bestform präsentieren.“ So informiert die Ems-Vechte-Welle.

Das Ganze dient einem guten Zweck,  der Reinerlös fließt an das Lingener  Jugend Musik Kolleg deswegen ausnahmsweise die ausdrückliche Empfehlung der Ems-Vechte-Welel, der ich mich anschließe: Kaufen!