Ausgebremst

30. Juli 2011

Das passiert hartgesottenen Gefängnismitarbeitern auch nicht alle Tage. Als sie am 19. November einen Mann von der Justizvollzugsanstalt Lingen in den Knast nach Münster überstellen wollen, werden sie auf der B 54 in Höhe von Burgsteinfurt von einer Autofahrerin dort ausgebremst, wo sich die zweispurige Fahrbahn wieder auf einen Fahrstreifen verengt. Die Frau winkt und gestikuliert, wovon sich die Justizbeamten aber nicht vom Weg abbringen lassen. Der Fahrer des Gefängnistransporters muss zwar kräftig auf die Bremse treten, hält aber nicht an. Stattdessen alarmiert er die Kollegen von der Polizei, die kurz darauf…

weiter auf der Seite der BBV und ein „schönes Wochenende“