Blau

29. Juli 2011

Lingen ist langweilig. Es ist wirklich Sommerpause. Selbst die „Good Shoes“ haben abgesagt und die mediale Dürre wirkt sich auch auf diesen kleinen Blog aus. Worüber soll berichtet werden? Ein Unfall mit Verletzten, die gestrige Sitzung des Stadtwahlausschusses, der alle eingereichten Wahlvorschläge für die Kommunalwahl zugelassen hat, das 1:6 des ASV Altenlingen gegen den SV Holthausen-Biene, die -wenig fair- bei der Stadtmeisterschaft („FSL2001“) plötzlich mit der Oberligamannschaft antraten, nachdem bis dahin das Kreisklassenteam der Biener gespielt hatte. Ist ja alles nicht so der Brüller.

Heute früh habe ich mich schließlich für den Hinweis auf die Artikelserie der taz-Nordausgabe entschieden, die mich interessiert; denn sie berichtet  über norddeutsche Bürgerinitiativen zu Agrarfragen. Der Grund war für mich die Visualisierung des regionalen Maststallbooms. Denn die virtuelle Karte des Vereins pro M.U.T. aus Springe am Deister führt eindrucksvoll und in Blau die Eroberung des Emslandes (und von MeckPomm) durch die agrarindustrielle Nahrungsmittelindustrie vor Augen.  Ich hab die Karte für mich vergrößert. Im Stadtgebiet Lingen müsste man, so mein Eindruck, noch eine ganze Reihe von Mastställen ergänzen.

taz-Autor  Benno Schirrmeister schreibt jedenfalls: „Norddeutschland ist das Lieblingsspielfeld der Agrarindustrie. Immer größere neue Stallanlagen sind geplant. Aber die BürgerInnen spielen nicht mehr mit: taz nord stellt Bündnisse, Initiativen und Vereine vor, die sich wehren.

Überwuchert: proMUT zeichnet ein treues Bild des Stallbau-Booms.

„Ohne sie hätte niemand den Überblick. „Wir wissen“, sagt Ulrich Schulze vom Pro Mut-Verein in Springe, „dass auch Landmaschinen-Vertreter unsere Karte benutzen.“ Das war so nicht geplant. Es lässt sich aber nicht verhindern.

Denn was den Einen Synopse des Grauens, ist den Anderen eine Marktübersicht. Und die Karte auf der Website des Vereins zeichnet, Googlemaps basiert, ein treues Bild des Stallbau-Booms: Ganz überwuchert von blauen, roten und gelben Markierungen – Legehennen, Broiler, Mastputen – sind Westniedersachsen und nördliches Mecklenburg-Vorpommern. …“

weiter bei der taz-nord…

(Bild: (c) promut.net/MaststallKarteGefluegel.html)

Eine Antwort zu “Blau”

  1. Frank O. said

    Lingen ist langweilig? Ok ok ok ich gebe es zu…ich wohne nicht mehr in Lingenund war gester beim Vfl Osna gegen 1860 München aber langweilig? Ich bitte Sie? Es laufen gerade ziggggg Aktionen vom Ferienpass die sehr interessant sind bei denen ich übrigens Angebote der örtlichen Parteien vermisse.
    Ich hacke mal wieder auf die BürgerNahen rum weil die auch nix anbieten. Heissen die nur so oder sind die dem Bürger auch nah? Naja bald ist Wahlkampf, dann hört man wieder mehr und wieso Ferienpass? Dürfen die denn schon wählen? Und überhaupt.
    Lingen ist so langweilig wie ihr es macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.