Karibischer Zauber

14. Juli 2011

Karibischer Zauber in Lingens „guter Stube“ lautete die Ankündigung. Also, aus meiner ganz persönlichen Urlaubsferne betrachtet: Nun genau so wie auf dem Webcam-Bild  hab ich mir Karibik-Zauber immer vorgestellt. Bitburger, Veltins, KöPi & Co. Deichkoenigin, übernehmen Sie!

ps  Es organisiert… Sie ahnen es- unser LWT.

pps Wenn für das miese Wetter ein Schuldiger gesucht wird – ok, ich übernehme die Verantwortung. 😉

Poetry slam

14. Juli 2011

10. Poetry slam

Leer – Theater an der Blinke

Freitag, 15. Juli 2011 – 20 Uhr

Es wird laut, es wird bunt, es wir ein bisschen schrill & schräg und es wird steil nach vorne gehen! Dieser Slam ist ein Best Of – Poetry Slam. Es sindd ie besten Slammer der vergangenen zwei Jahre vor Ort .  Mit dabei sind (u.a.) : Schriftstehler (Hamburg) | Der Marian (Münster) | Satzsucher (St.Pauli) | Ulbtsmichel (Rhauderfehn) | Keno Heyenga (Tübingen) | Frank Klötgen (Berlin) | Fabian Navarro (Warstein) | Etta Streicher (Berlin)

Ausserdem gibt es eine After Show Party mit der Singer-/ Songwriterin Cathérine de la Roche (Köln), DJ Robert – bekannt von Radio Ostfriesland und einem Special Guest.  Die Moderation übernimmt wieder Eyla Rademacher.

ps Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Die Veranstaltungsform entstand 1986 in Chicago und verbreitete sich in den neunziger Jahren weltweit, allein in Deutschland fanden 2009 an über 100 Veranstaltungsorten regelmäßige Poetry Slams statt. (wikipedia)