Verkehrsfunk

2. Juli 2011

Holla! Über diese aktuelle NDR2-Meldung im Verkehrsfunk freue ich mich. Die Jungs und Mädels, die das Festival organisieren, haben den Erfolg verdient. Noch mehr würde ich mich freuen, wenn die Stadt schnell eine Erweiterung der Übernachtungsmöglichkeiten schaffen könnte.

Der NDR berichtet auch sonst:

Um 16 Uhr am Freitagnachmittag hat die erste Band die Abifestival-Bühne in Lingen betreten. Das Musikfestival feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag und steht wie immer unter dem Motto „Umsonst und Draußen“. 21 Bands spielen bis Samstagabend auf dem Gelände am alten Atomkraftwerk. Sie vertreten ganz unterschiedliche Musikstile – von Independent über Elektro bis hin zu Rock. In den vergangenen Jahren waren unter anderem die Sportfreunde Stiller zu Gast.
Organisiert wird das Festival seit 1981 von Lingener Abiturienten. Die wesentlichen Vorbereitungen für das diesjährige Abifestival hat ein 25-köpfiges Organisationsteam getroffen. Einige kümmerten sich um die Medienarbeit oder die Schanklizenzen, andere buchten die Bands, erzählt Mitorganisator Peter Wichmann. „Eine Menge Arbeit“, so der 18-Jährige.

Finanziert wird die Party… weiter auf der Internetseite des NDR