Unrealistisch

21. Juni 2011

Yvonne Hofmann von der Wählervereinigung „Die BürgerNahen“ kritisiert heute im BN-Blog die lokale SPD:

In einer heutigen Pressemitteilung spricht sich die Lingener SPD für den Neubau der Emslandarena und damit gegen den Ausbau der Emslandhallen aus. Begründet wird diese Entscheidung u.a. mit einem angeblich neutralen Gutachten, das für beide Varianten Baukosten in ähnlicher Höhe veranschlagt. Gleichzeitig sieht die SPD die aus dem Gutachten hervorgehenden Kosten für den Neubau als zu niedrig an. Höhere Baukosten für einen Neubau würden aber den Kostenvorteil der Anbauvariante steigern.
Weshalb also wird die „unrealistische“ Neubauvariante bevorzugt?

Die BürgerNahen halten übrigens das ganze Gutachten für unrealistisch (hier und hier)!

Angesichts der offenen und nicht beantworteten Fragen, der ungeklärten finanziellen Dauerbelastung der Stadt mit deutlich (!)  mehr als 1 Mio Euro jährlich  und der  weiterhin unklaren Frage, wie teuer die neue Arena denn nun wirklich wird, halte auch ich das Projekt für undurchdacht.

5 Antworten to “Unrealistisch”

  1. hans said

    Das sieht doch so aus als wolle die SPD ihrem „parteilosen“ Kandidaten Krone die Hand reichen eh er offiziell CDU Mitglied wird.
    Vielleicht träumt Herr Krone ja davon als Musiker die Arena zu füllen, ein Bürgermaestro!!

  2. klaus said

    Ich frage mich, ob der in ca. sieben Jahren neu gewählte OB rechnen kann und rausbekommt, dass es besser sein wird, die Emslandarena wieder abzureißen?
    Aber wer weiß, was bis dahin schon alles für die Arena aufgegeben wurde…Halle 4, Wilhelmshöhe, Sporthallen, vielleicht kann dort auch ein neues Kino eingerichtet werden….. welch ein Gedankengang.
    Für den VIP-Bereich, bei nicht auslastung, hätte ich auch schon einen Vorschlag. Die allseits beliebten Sitzungen im Rathaus, könnten doch auch dort abgehalten werden. Natürlich zu überteuerten Mieten. Die Stadt hat ja genug Geld…. welch ein Gedankengang.

  3. bolle said

    auch, wenn ich nicht aktiv in der Kommunalpolitik mitmischen werde. Ich halte zum jetzigen Zeitpunkt einen Neubau der Emslandarena für nicht angebracht. Es sei denn die Stadt, will ihre € wie viele andere angesichts des Mißtrauens in die Währung, das Geld in einer exhorbitanten Immobilie anlegen.
    Auch ein Gedankengang;-)

  4. kib said

    @ Bolle! Sie sprechen mir aus der Seele. Ein Neubau der EL-Arena ist einfach „irre“:
    Gottschalk hört auf, die Handballer aus NOH sind abgestiegen bzw. wollten nie in Lingen Heimspiele austragen, ein Theater haben wir bzw. den entsprechenden Studienzweig mitsamt notwendiger Räumlichkeiten, das ehemalige Eisenbahnausbesserungswerk kommt schmück (und teuer) daher, als Kulturfreund hat sich Herr Müller für den – bewiesener Maßen nachhaltigen- Erhalt von „Sankt Michael“ erfolgreich etabliert, u.a. das Theater an der Wilhelmshöhe muss saniert werden, die durch den Förderverein Wilhelmshöhe etablierte Stätte ist kulturell nicht final besetzt…

    Lieber Herr Krone:

    Bye the way schräger Gedankengang…(Ihrer, Bolle, ist zumindest sehr nachvollziehbar) von „ Jupp Schmitz kommen meine “Lieblingsklassiker: Am Aschermittwoch ist alles vorbei, Wer soll das bezahlen und Es ist noch Suppe da..

    Bolle, ich fände es sehr angenehm, blieben Sie auch weiterhin an „meiner Seite“ : „auch, wenn ich (EBENFALLS) nicht aktiv in der Kommunalpolitik mitmischen werde.“ Das geht auch anders….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.