Zwischenfazit

13. März 2011

7 Antworten zu “Zwischenfazit”

  1. Frank O. said

    +++ 7.55 Uhr: Regierung warnt vor neuer Explosion in Fukushima 1 +++

    +++ 7.40 Uhr: Atomunfall weitet sich aus +++

    Der Atomunfall wächst sich zur nuklearen Katastrophe aus: Atomexperten haben in der nordöstlichen Provinz Miyagi eine 400 Mal höhere Radioaktivität als normal gemessen

    +++ 6.00 Uhr: Japans Regierung hält Kernschmelze in zwei Reaktoren für möglich +++

    +++ 03:10 Uhr: Japan warnt Bevölkerung vor Strahlung +++

    +++ 02:10 Uhr: Atomarer Notstand auch in AKW Nr. 2 +++

    [01:14] +++ Weiterer Reaktor in Japan soll radioaktiven Dampf abgeben +++

    [00:05] +++ Kyodo: 15 Personen in Umgebung von Fukushima verstrahlt +++

    [00:01] +++ 200 000 Menschen vor Atomunfall in Sicherheit gebracht +++

    [23:54] +++ Weiterer Reaktor im AKW Fukushima verliert Kühlung +++

    [22:35] +++ Techniker in Fukushima fluten Problemreaktor mit Meerwasser +++

    [22:08] +++ Röttgen: „Kernenergie ist ein Auslaufmodell“ +++

    [19:02] +++ Merkel: Überprüfung der deutschen Atomkraftwerke +++

    [18:59] +++ RWE-Technikvorstand: Kein Grund für Überdenken der Laufzeitverlängerung +++

    [17:29] +++ Strahlendosis bei Fukushima über Grenzwert +++

    [17:16] +++ Greenpeace: Weitere Kernschmelze droht +++

    [17:13] +++ Mainzer Regierungschef Beck fordert geordneten Ausstieg aus Atomkraft +++

    [17:01] +++ ARD ändert Programm wegen Japan – „Musikantenstadl“ fällt aus +++

    [16:58] +++ Papst betet für Erdbebenopfer in Japan

    [16:55] +++ EnBW-Chef warnt vor erneuter Atomdebatte +++

    [16:03] +++ CSU-Politiker für Überprüfung deutscher Akw ++

    [15:48] +++ Röttgen: „Frage der Beherrschbarkeit ist neu gestellt“ +++

    [15:48] +++ Bundesliga gedenkt: Schweigeminute und Trauerflor +++

    [15:44] +++ Kyodo: Drei Personen aus Umgebung von Fukushima verstrahlt +++

    Quelle: dpa-Live-Ticker, Stern.de-Live-Ticker.

    Zerfall und Erneuerung

    Ein gewaltiger Knall
    ertönte im Weltenall.
    Die Sonne erlosch,
    es erstarb alles Leben.
    ***

    Tausend Jahre waren vergangen,
    da hat alles wieder angefangen.
    Die Sonne erstrahlte im neuen Licht,
    des Himmels Blau in klarer Sicht.

    Eine neue Aera war angebrochen,
    erneuert hatte sich die Natur.
    Würmer kamen hervorgekrochen,
    es gab keine Menschen, Wesen nur.

    Insekten schwirrten in grünen Gefilden,
    Ameisen begannen Kolonien zu bilden.
    Vögel mit Flügeln wie reine Seide
    flogen über Meer und Heide.

    Es folgten die ersten Nagetiere,
    Wölfe, Bieber, Katzen, Stiere,
    Hasen, Hirsche, Rehe, Ziegen,
    auch solche, die im Wasser liegen.

    Affen gabs in vielen Arten,
    die sich untereinander paarten.
    Daraus entstand in der Natur
    eine menschenähnliche Kreatur.

    Und so wie bei vielen Tieren
    gingen auch diese auf allen Vieren.
    Menschen, die es einst gegeben,
    sollten niemals wieder leben.

    Weil sie missbrauchen ihre Macht,
    einst die Erde zuschanden gemacht.
    Gelten sollte das eine nur:
    Das Gesetz der neuen Natur.

    Unbekannt der Hass, der Neid,
    keine Rachsucht, keinen Streit.
    Alles Böse unbekannt,
    Friede nur im neuen Land.

  2. Ulinne said

    Richtig wäre es – und absolut notwendig dazu, wenn der Spiegel mit diesem Aufmacher-Titel Recht hätte …

  3. Ingrid Penning said

    …na hoffentlich hat der Spiegel Recht…

    Sollten die Politiker und die Verantwortlichen jetzt nicht aufwachen und das Steuer herumreißen…was soll noch geschehen???

  4. Küster said

    Auf auf die Gefahr, dass man als weltfremd gelten kann, gibt es doch nur eine Antwort: Ich kann ein Windrad kontrollieren aber keinen Kernreaktor. Vielleicht habe ich zu wenig Ahnung von Physik, aber dafür weiß ich um Sorgen!

  5. Ulinne said

    Man kann *jede* andere Energieform besser kontrollieren als Kernkraft, Küster, keine Energieform hat schlimmere und nachhaltigere Folgen bei einem „Unfall/Fehler/Zwischenfall“ (für alles Leben im Umkreis), und keine derart langfristige, negative Folgen (viele, viele Generationen lang – weltweit)! Eine solche Technologie gehört einfach nicht in Menschenhand, kann von *niemandem* wirklich verantwortet werden, und seien diese „Verantwortlichen“ noch so mächtig, ignorant und größenwahnsinnig …

  6. Ingrid Penning said

    ….wie war das noch mit dem Zauberlehrling und „den Geistern, die ich rief….“ ….???

    …und dann gibt es da noch die Klimaerwärmung, Genfood, Regenwaldvernichtung, Ausbeutung der Bodenschätze ……

    ….“nach mir die Sintflut“ und „Hauptsache meine Kasse stimmt“ ist bei vielen Politikern und Verantwortlichen die oberste Maxime!

    Es ist doch im Kleinen schon der weit verbreitete Lebensstil des JETZT und ICH und immer MEHR und NEU, das gedankenlose Wegwerfen und Ersetzen von Dingen die noch lange benutzbar sind und ihren Zweck erfüllen. Warum muß man alle paar Monate ein neues Handy kaufen – das „alte“ funktioniert doch noch. Warum müssen Möbel alle paar Jahre ausgetauscht werden – alte massive Möbel sind Schmuckstücke und überdauern weit mehr als 100 Jahre und: sind stabil! Warum soll ein Fußboden nach 10 Jahren ausgetauscht werden wenn er noch gut ist. Man kann Dinge pflegen und erhalten und einfach länger nutzen, dann werden auch viele Rohstoffe und Energie und Kapital gespart und kann an anderer Stelle eingesetzt werden.
    „Auch Kleinvieh macht Mist“ oder: auch im (vielen)Kleinen kann (könnte) man die Welt verändern.

  7. Frau Merkel sagte gestern mehrfach: „Nach Allem, was wir wissen, ist die Sicherheit unserer Kernkraftwerke gegeben.“ Hier möchte ich Ihnen, Frau Merkel, entgegnen, dass uns genau aber das, was wir nicht wissen, solche Sorgen machen muss, dass wir uns eine solch Tot-bringende Technik nicht leisten können und wir Bürger auch nicht wollen. Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt und wollen sie ihnen heil übergeben!
    http://faszinationmensch.wordpress.com/2011/03/13/kernkraftwerke-und-warum-es-ein-wiegen-in-sicherheit-nicht-geben-kann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.