8. März

2. März 2011

Die NOZ meldet zur Wochenmitte Neues zum modernen Bankenwesen im ländlichen Raum:

„Eigentlich ist der Vorgang nicht vorstellbar: In der Postbank-Filiale in Haren-Erika gibt es zurzeit kein Bargeld mehr. Erst am 8. März soll wieder welches zur Verfügung stehen. Rentnerin Ilse Becker ist Opfer des Geldengpasses. Die 71-jährige Rentnerin kann dort nicht, wie bisher gewohnt, ihre monatlichen Bezüge abholen.

Was sie bei der Postbank in Haren-Erika erlebt hat, ist ihr in den letzten knapp zehn Jahren noch nie widerfahren. So lange holt sie bereits Bargeld, das sie benötigt, in der Postbank in der Bäckerei Uhlen (Foto re.) ab.

„Ich wollte mir wie immer meine Rente dort abholen. Da erzählte man mir, dass…“

weiter auf der Seite der NOZ

Foto: © robertsblog

3 Antworten to “8. März”

  1. Sofonisba Anguissola said

    Liebe Frau Becker, Ihr Geld ist in Griechenland.

  2. Frank O. said

    Da werden Erinnerungengen wach….

    Postbank verschrottet Tresor mit 170 000 Euro

    Fataler Irrtum: Die Postbank hat versehentlich einen mit 170 000 Euro gefüllten Tresor verschrotten lassen. [url=http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/postbank-verschrottet-tresor-mit-170000-euro/3100712.html]Weiter gehts beim Handelsblatt.[/url]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.