Wunderschön

1. März 2011

Mitteleuropas einziger Festungsturm mit neuem Schornstein. Ein grandioser Beitrag zur Stadtgeschichte im Klimawandel. Wunderschön!

9 Antworten zu “Wunderschön”

  1. karl-w. said

    Scheußlich!!
    Und überhaupt nicht ,,historisch,,
    Das wäre zu Zeiten von FWG nicht passiert!

    Bitte entfernen, meint

    Karl-W.

  2. Ines Heimberg said

    Dem ist nicht hinzuzfügen.

  3. Ines Heimberg said

    Ich meinte natürlich „nichts“ hinzuzufügen.
    Im Übrigen finde ich, dass mann und frau nicht nur den Schornstein, sondern gleich den ganzen Turm abreißen sollten. Vielleicht wäre das ja mal eine BürgerInnenaktion zu Gunsten es Gesamtstadtbildes.

    • Sofonisba Anguissola said

      Wie oft raucht der denn?
      Ich find Kaminfeuer für Kivelinge 2011 mehr als berechtigt, ist nicht zu Pfingsten Historisches Spektakulum angesagt?
      Wer ist denn FWG?
      Wo brennt’s?
      Dieser Pulverturm ist schon explodiert, „verschoben“ von Hand, wieder aufgebaut und Sie wollen ihn abreissen? Ist doch ein nettes Welfenheim und es gibt einen guten Bericht über das Explosionsunglück am 02.Mai 1607-vielleicht interessieren Sie sich auch für Stadtgeschichte. Oder planen Sie hier nach dem Abriss eine putzige, kleine Mall zugunsten des Gesamtstadtbildes?

  4. Tim said

    Na dann muss ja wohl jemand diesen „neuen“ beinahe 10 Jahre alten Schornstein wieder abreißen.

  5. Timo Blome said

    Sehr gut recherchiert Herr Koop, dieser Schornstein befindet sich seit 2002 auf dem Pulverturm, zu dieser Zeit wurde ein neuer Ofen eingebaut, da der Turm sonst nicht beheizbar wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..