Dreikönigsprognose

4. Januar 2011

Prognosen sind bekanntermaßen deshalb so schwierig, weil sie die Zukunft betreffen. Einige möchte ich für das Jahr 2011 dennoch wagen.

Die CDU/CSU wird in den nächsten Wochen ihre Liebe zu Guido Westerwelle entdecken. Ein angebliches Geheimtreffen der drei Parteivorsitzenden zur Stabilisierung Westerwelles wird schon vermeldet. Publizistische Unterstützungskampagnen sind zu erwarten. Die Dreikönigsrede wird als Comeback des FDP-Chefs gefeiert werden. Langsam dämmert den Unionsparteien und ihren Unterstützern, was sie an Westerwelle haben. Er steht – auch notgedrungen – fest an der Seite der CDU/CSU und garantiert zumindest bis 2013 die bürgerliche Mehrheit. Ein Ausbruch in Richtung Ampel ist von ihm nicht zu befürchten.

Bei seinem möglichen Nachfolger Christian Lindner kann die CDU/CSU nicht so sicher sein. Dass ihn…

weiter bei Michael Spreng

 

4 Antworten to “Dreikönigsprognose”

  1. Ignaz Wrobel said

    Nach der weitgehend BODEnlosen Streusalzdebatte wird in diesem Weblog jetzt politische Kaffeesatz-Leserei à la Michael Spreng feilgeboten!
    Das ist, zwar mit einiger Verspätung, ein echter Sylvester-Knaller:
    Redakteuer bei „Welt“ und „Bild“, Chefredakteur des „Kölner Express“, Chefredakteur von „Bild am Sonntag“, Wahlkampfberater von Edmung Stoiber und Jürgen Rüttgers („Kinder statt Inder“-Kampagne),Stationen einer Karriere, die aber auch die Redaktionsleitung von „Menschen bei Maischberger“ beinhaltet (?).
    Ich empfehle die Lektüre des von Herrn Koop verlinkten Kommentars dieses Herrn. Es handelt sich um eine Ansammlung von politischen Gemeinplätzen und Worthülsen (Man beachte insbesondere die Prognose für Baden-Württemberg: Diese Plattitüden hauen einen einfach um!).
    Mein Fazit: Herr Spreng in diesem Blog, ein klassischer Fehlgriff!

    • lingentheo said

      @ Ignatz Wrobel,
      ärgern Sie sich nicht über das Dummgebabbel von JS. Es ist schon zutreffend, das Spreng seine „waisen“ Prognosen von Woche zu Woche klugscheisserisch korrigiert, je nach Windrichtung.

      Zum Thema Dreikönigsrede morgen und Umfrage heute:

      80 % sagen, für WW ist der Zug abgefahren.
      81% sagen, WW sollte zurücktreten.
      55% sagen, FDP scheitert nächstes mal an 5%-Hürde

  2. Jochen S. said

    nun, der Herr Spreng schreibt in seinem Blog durchweg klare Analysen, auch wenn seine Meinung nicht jedem passt. Lesenswert ist es (schon wegen seines pointierten Schreibstils) allemal. Und imho auch lesenswerter als das Geschreibsel von Leuten, die sich mit Tucholsky-Pseudonymen vergeblich einen intellektuellen Anstrich verpassen möchten 😀

    ————

    mal was zum Spreng: er hat sich von Friede und ihren Potsdamer Gehilfen eben nicht verbiegen lassen und daher, wie man so schön sagt, bei Springer „in den Sack gehauen“. Natürlich (wer kann es ihm verdenken) mit dem hauseigenen Goldenen Handschlag.

    Ich habe ihn vor einigen Jahren mal im ICE HH-Berlin im Speisewagen getroffen. Nach anfänglichenm „ichlesemeinezeitungunddudeine“ kamen wir ins Gespräch. Die (damals noch) 2:15 bis Berlin Zoo vergingen wie im Fluge. Fazit: politisch nicht meine Hausnummer, aber ein durch und durch „politischer Kopf“, selbstironisch und sehr direkt.

    Und nein, ich habe mir kein Autogramm geben lassen 🙂

    ————–

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.