Gerüchte

16. Dezember 2010

Habe heute  gehört, dass sich ein Lingener Gastronom (nicht Mr. Q) um die Ausrichtung des -in diesem Jahr ausgefallenen- großen Sommerkonzerts auf dem Marktplatz beworben hat. Seine Idee: Atze Schröder (man kennt sich persönlich) und einen Tag später Xavier Naidoo (auch als Kombiticket erhältlich). Die Stadt hätte eine Gewinn- jedoch keine Verlustbeteiligung erhalten. Risiko also  null.

Allerdings wurde das Ganze abgelehnt. Sinngemäß mit den Worten: „Dies ist nicht unser Anspruch…“. Und der Knaller: Angeblich wurde Elton John angefragt! Der hat dann mal ad hoc per Fax antworten lassen, dass sein Auftritt 400.000 EUR kostet.

6 Antworten to “Gerüchte”

  1. kib said

    Robert, ich kenne Deine Quellen nicht, denke / hoffe aber, Du als Blogbetreiber bist kein „Lingener Plappermaul“.
    Dennoch will ich kaum glauben*, dass die von Dir beschriebenen Kombination (also Schröder und Xavier Naidoo) einem „Niveau-Test“ der Verwaltung nicht bestehen. Das wäre –mit dieser Argumentation- Realsatire.
    Vor allem frage ich mich, wer von beiden stört: der Berufs-Proll Schröder, der (für teuer Geld) den Marktplatz in Lingen bereits knallvoll füllte (und super war), oder der bekennende Christ Xavier („Held“ der WM 2006 in Dtl.- auch, wenn ich seine Musik fürchterlich finde).

    Halte die Füße aber mal still, denn, was Deine PR-Arbeit betrifft: Auf dem Weihnachtsmarkt eine Erbsensuppenküche zu eröffnen (insbesondere ohne ein zweites Süppchen im Programm zu haben) und über verpasste Chancen der Stadtwerk zu reden, kann man ja machen (hat man Zeit&Erbsensuppe). Dabei aktuelle Themen außer Acht zu lassen und stattdessen über die politische Konkurrenz zu lästern, ist aber wenig zielführend.

    * oder fehlt „plötzlich“ wieder einmal das Geld?

  2. Hans said

    Ich bin mir sicher, dass etwas dran ist und werde morgen mal etwas recherchieren.

    Und @Kib:

    Schröder war schon auf dem Marktplatz; sein Manager war während des Auftritts von BAP hier u hat sich die Lakalität angesehen. Dann hat er auch wenig später hier gespielt.
    Xavier passt halt den verwöhnten entscheidern nicht ins Konzept. BAP, Carreras, Chris de Burgh oder buena vista social club…

    Das einzige, was ich in Frage stelle ist die Gage von E. John. Aber angefragt wurde… das ist sicher!! 😉

    • kib said

      @ Hans „Schröder war schon auf dem Marktplatz“
      War dieser Teil meines Kommentars in „geheim Tinte“ geschrieben? Hans? Was haben Ihre Recherchen ergeben?

  3. […] Rober Koop Blog von → Musik ← Bonikeller: Am 16.12.2010 Studentenöffnung! (Update) LikeSei […]

  4. Hans said

    Fazit: Es stimmt. Es kann sich jeder seinen Teil denken.

  5. Frank O. said

    Vielleicht denkt die Stadt hier schon etwas voraus…
    Wenn man jährlich Topleute auf den Marktplatz lässt, fehlen sie am Ende in der neuen RWE-Arena. 😉

Schreibe eine Antwort zu Hans Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.