Dauert noch

2. November 2010

Lingen dauert noch, obwohl vor Jahresfrist die google-Kameras durch Lingen gefahren sein sollen. Doch sonst startet heute um 10.30 Uhr der Internetkonzern Google  sein seit 2008 vorbereitetes Angebot Street View in Deutschland – zunächst mit einer Testversion. Gezeigt werden öffentliche Plätze aus fünf Städten und zehn Bundesliga-Stadien. Und den Allgäuer Ort Oberstaufen sogar vollständig.

In München sind Königsplatz und Allianz Arenazu sehen. Außerdem werden Plätze aus Stuttgart (Schloss Solitude), Dresden (Theaterplatz), Hamburg (Köhlbrandbrücke) und Berlin (Siegessäule, Kanzleramt) online gestellt. Neben der Münchener Allianz Arena sind  auch die Bundesliga-Stadien in Hamburg (ehem. Volksparkstadion, Millerntorstadion),  Leverkusen, Hannover, Freiburg, Kaiserslautern, Köln, Dortmund und Gelsenkirchen bei Street View zu sehen. Wer sich einloggt, erhält 360-Grad-Ansichten und in den Fußballstadien sogar eine Perspektive vom Rasen auf die Tribüne.

Oberstaufen im Allgäu ist schon komplett zu sehen – auf besonderen Wunsch der Gemeinde. Denn sie hofft, damit mehr Touristen in den Ort zu locken.  Seit 2009 erste Bilder des Ortes bei Street View online gingen, übernachten in der Stadt 25 Prozent mehr Touristen als zuvor.

Knapp eine Viertelmillion Bundesbürger hatten Einspruch dagegen eingelegt, dass ihre Häuser in Google Street View zu sehen sein werden. Wie viele Personen in Lingen protestiert hatten, verrät Google nicht. Rechnet man die 240.000 Bundesbürger auf unsere Größenverhältnisse um, dürften sich ca 150 Lingener gegen die Darstellung ihres Anwesens ausgesprochen haben.

6 Antworten zu “Dauert noch”

  1. Mr. AK said

    Dann bin ich wohl einer der ca. 150 Lingener, die Einspruch eingelegt haben…

  2. Anke said

    Endlich googlen wird mehr interessant sein! Hat mir Street View gefehlt.

  3. Michael said

    Kleine Anmerkung zum letzten Absatz.
    Die 240.000 Widersprüche stammen aus dem 20 Großstädten in denen Street View starten soll, nicht aus dem gesamten Bundesgebiet. Umgerechnet entspricht dies 2,89% der Haushalte aus eben diesen Städten.

    Umgerechnet auf Lingens 27.369 Haushalte macht das 791 Widersprüche.

  4. Willi said

    Die, die Google Streetview widersprechen, rufen nachts um 22:01 auch die Polizei wegen Lärmbelästigung an. Wenn ich ein Haus kaufen würde und bei Streetview sähe, dass mein Nachbar gegen Google widersprochen hat, wäre das ein Grund, nicht zu kaufen/mieten.

  5. tadolf said

    Es ist zwar gut, dass es eine Widerspruchsmöglichkeit gibt (um die Seelen zu beruhigen), aber unterm Strich ist auf den Fotos dass zu sehen, was eh öffentlich einsehbar bei einem Spaziergang ist.

    Es wurde leider überdemisioniert viel Wind gerade von süddeutschen Politikern aus dem christlich-sozialen und christlich-demokratischen Spektrum gemacht, dort wurde viel „Hot Air“ produziert.

    Dass Google mitaufgefischte Daten nicht verwenden darf, darauf wurde oft genug hingewiesen und diese Daten wurden laut Google nicht verwendet.

    Ein sehr interessanter Standpunkt zu den Widersprüchen ist dieser:

    >> Das Justiz- und das Verbraucherschutzministerium und der Bundesbeauftragte für den Datenschutz Peter Schaar sind eingeladen – und auch Jens Best, der gedroht hatte, alle in Google Street View auf Antrag der Bewohner unkenntlich gemachten Häuser zu fotografieren und im Internet zu veröffentlichen, „um zu zeigen, dass Öffentlichkeit im Digitalen mehr Chancen als Risiken birgt“. < http://www.fr-online.de/politik/der-problematische-blick-in-den-garten/-/1472596/4657932/-/index.html

    Ich denke, dass Thema mit den Widersprüchen ist nur halb so brisant, wie es einige Politiker – zum selbstprofilieren – gerne hätten.

    MfG

    Thomas Adolf

  6. […] This post was mentioned on Twitter by Thomas Adolf, Robert Koop. Robert Koop said: #googlestreetview kommt #heute. #Lingen dauert noch: http://wp.me/p2aew-1Jr […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: