Verständnis

12. Oktober 2010

 

ohne Worte

14 Antworten to “Verständnis”

  1. Andreas said

    Das sinnvolle Ende eines peinlichen Versuchs! Aber was sollten uns seine Vöglein auch weiterhin zwitschern?

    Viel mehr bin ich gespannt was aus dem Account @KronefuerLingen wird.

    Gruß
    Andreas

  2. Ernst said

    er hat es selbst zugegeben, dass die tweets nicht von ihm stammten. war eine lächerliche angelegenheit,

  3. Mr. AK said

    Naja, die Niederlage ist ganz bestimmt nicht allein auf die Person Leinweber zurückzuführen!
    Was wirklich schade ist, ist das anscheinend aus dem Wahlkampf nichts gelernt wurde! Anstatt die Dinge mitzunehmen, die sich bewährt haben und auch ein Stück Tranzparenz zeigen, werden die neuen Wege gleich wieder abgeschnitten.. Auch als Bürgermeister von Geeste kann man twittern bzw. es zumindest jetzt lernen, oder?

    • Christoph said

      Na ja, unter dem Namen „LeinweberLingen“ zu twittern, könnte auf Dauer etwas peinlich wirken 😉

      • Mr. AK said

        Gut das stimmt. Aber aber so wie es sich liest, wird es auch in Zukunft kein tweet mehr von Leinweber geben. Ansonsten hätte er es sicherlich gleich angekündigt…
        Also kein LeinweberLingen und auch kein LeinweberGeeste in Zukunft bei Twitter…

      • Thomas Adolf said

        @christoph da haben Sie recht 😉 , es ist aber kein Problem, mit zwei drei Handgriffen, die Accounts umzubennen z.B. in LeinweberGesste oder aus Kronefuerlingen Oblingen_krone oder so etwas zu machen…. 😉 (vielleicht als kleiner Tip)

        Die follower-Struktur, Listen und „verfolgte“ Accounts bleiben die gleichen. (Sprich: „Inventar“). Kann mnan in den settings/Einstellungen umstöpseln…

  4. Matthias said

    Ist doch nur konsequent, dass er seinen Twitter-Account, der auf Lingen zugeschnitten ist, löscht.

    Viel interessanter ist es doch, dass bei Krone seit der Wahl nichts mehr passiert und es kommen sogar keine „Bürger“-Infos mehr. Da wäre zum Beispiel die Vereidigung eine super Gelegenheit gewesen, um ein bisschen zu twittern.

    Aber insgesamt muss man sagen, dass beide Accounts im Wahlkampf nicht sehr stark genutzt worden sind. Mit 59 und 68 Tweets sind beide Kandiaten mit Twitter sparsam umgegangen. Da bleibt noch Potenzial für die Zukunft offen.

  5. Dieter Herrmann said

    Na ja auf http://www.krone-fuer-lingen.de/ bekommt man auch keine Updates mehr!

    • Frank O. said

      Der hat im Moment wohl aus viel zu tun und was wichtig ist liest man doch im in der Presse.Gönnen wir ihn doch auch etwas Luft.

    • Wahlversemmler said

      Richtig, diese Seite läuft aus. Die Arbeit ist beendet und war ein Erfolg.Die Seite macht allerdings so keinen Sinn mehr.
      Mal sehen ob und wie es, vielleicht in anderer Form, weitergeht.

  6. Jochen S. said

    immer das Gemecker hier.

    Leinweber macht seinen alten Job weiter und hat dafür keine Zeit. Und, mal ehrlich: WER liest den Blog des Geester Bürgermeisters, egal ob der Leinweber oder Koop heißt 😀

    Schade eigentlich, sind doch grade Herbstferien und die Frillings dieser Welt haben nichts zu tun.

    Höhö.

  7. Frilling? Wir haben doch Dich!

    • kib said

      Seltsame Rückschlüsse: Koop als OB in Geeste? Ich meckere aber nun aufrichtig & ausdrücklich nicht in Richtung HJL: Ich habe wirklich aufrichtiges Verständnis für ihn. Ich verstehe sogar -als Zugabe-Herrn Krone, dass er (allemal) nicht Zeit findet, für die Pflege seiner Homepage „KronefürLingen“. Sollten Sie mit ihrem Kommentar meinen, das Thema Leinweber ist für Lingen durch, stimme ich Ihnen zu (so oder so, suchen Sie sich etwas aus). Mein Maximum an Verständnis/Zustimmung ist für heute erreicht.

      • Jochen S. said

        ein Witz, den man erklären muß, ist entweder keiner oder die Rezipienten sind zu (suchen Sie sich was aus)

        also hier kommt der Erklärbär:

        ein Blog eines Dorfbürgermeisters ist vorausichtlich ähnlich spannend und frequentiert wie der Blog des Kaninchenzüchtervereins Laxten. Wobei egal ist, WER den Blog schreibt.

        Und @ RK: Erstens muß ich tagsüber leider doch noch bis zur ersten Million arbeiten und zweitens hat mein Vater Wichtigeres zu tun, als diesen Blog zu verfolgen. Da müssen Sie sich wohl leider einen anderen suchen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.