Deutsch

11. September 2010

Aus und vorbei mit der deutschen Sprache im Nachbarland?

Die Vrije Universiteit (VU) Amsterdam stoppt den Studiengang deutsche Sprache. Es gab zu diesem Studienjahr nur eine einzige Anmeldung. Die Hälfte aller Unis in den Niederlanden konstatiert abnehmendes Interesse an der deutschen Sprache. Das war der Tageszeitung Metro am Mittwoch sogar eine Titel-Schlagzeile wert. Die niederländische Zeitung ist übrigens von einem Deutschen mitbegründet worden.

Wie eigentlich, frage ich mich,  sieht es mit der deutschen Sprache in Twente und Overijssel, den beiden grenznahen niederländischen Provinzen aus? Erlischt auch da das Interesse? Kann jemand weiterhelfen?

(Quelle: Falk Madeja, blogs.taz.de/meineguete)

und Sonntagabend ab 17.45 Uhr Treffen im Litfass in der Clubstraße. Mit Suppe!

Auf diesem kleinen Blog wird Sonntagabend getwittert und kommentiert.

Und gerade lese ich bei twitter:

Kinoaktion – Ohne wenn und aber

Es gibt einen Kinogutschein für den 100. Besucher am Infostand Marienstraße/Am Markt
Kennwort „Glückwunsch“.

Also: Sabine Stüting kann auch Kino!

😀