Senf

27. Juli 2010

Während in unserem Städtchen der Wahlkampf für den Posten der  Oberbürgermeisterin  erkennbar seinem ersten heftigen Höhepunkt zutreibt – dem Ende der Sommerferien- , suche ich am Arbeitstag nach meinem Sommerurlaub nach Ausgleich.  Zwangsläufig lande  ich dabei auf der Webseite der kleinen und feinen  Haselünner Senfmanufaktur und finde – zwanglos im Anschluss an Christine Adams Tortenseite– überzeugende inhaltliche Alternativen, was man angesichts bevor stehender Wahlkampf- und Politikeinsätze sonst noch machen könnte und möchte, nämlich hier vorbei schauen:

Freitag/Samstag, 30.-31. Jul. 2010 (meine 1. Senflisten-Ergänzung)
Weinlaube
Lingen (Ems)

Sonntag, 8. Aug. 2010
Kunst + Handwerkermarkt
Stift Börstel

Samstag, 14. Aug. 2010 (meine 2. Senflisten-Ergänzung)
Altstadt-Wirtefest
Lingen (Ems)

Samstag/Sonntag 28. + 29. Aug. 2010
Leinenmarkt Hof Schale
Hopsten

Freitag – Sonntag 10.-12. Sep. 2010
15. Korn + Hansemarkt
Haselünne

Samstag/Sonntag, 18. + 19.Sep. 2010
Kartoffelmarkt
Bersenbrück

Sonntag, 26. Sep. 2010
Apfelfest
Clusorth-Bramhar

Sonntag, 03. Okt. 2010
Markt der Genüsse – Herbst am Siedlerhof
Emsland Moormuseum, Groß Hesepe

Sonntag, 10. Okt. 2010
Kartoffelmarkt
Wesuwe

7 Antworten zu “Senf”

  1. Eva said

    Hallo Herr Koop,
    das Altstadtfest fehlt. Oder ist das Absicht?

    • @ Eva
      Ja, das ist durchaus Absicht. Ich wohne nämlich mitten in der Stadt und da hält sich die Begeisterung für diese alkohollastige Festivität arg in Grenzen. Wissen Sie übrigens, woher das Trinkfest stammt? Nun, Mitte der 1970er Jahre veranstaltete meine damalige SPD drei Jahre hintereinander ein kleines, feines Altstadtfest rund um Universitätsplatz und Burgstraße. Das war so erfolgreich konzipiert, dass die CDU beschloss, ihm den Garaus zu machen und ein „Altstadtfest für alle“ zu schaffen. Seither heißt es vor allem Prost! – und das ist mir zu wenig.

      • Dieter Herrmann said

        Ich lachte herzhaft, eingedenk ihrer Worte mal in Bezug gesetzt auf sonstige Festivitäten, wie z.B. Schützenfeste, die haben auch rein gar nichts mehr mit dem Ursprung zu tun.

  2. Ernst said

    Schade, es fehlt noch ein Termin: Schlemmen am Schloss am 31.07.2010 ab 18 Uhr in Fürstenau. Einfach mal testen.

  3. ulrike said

    es fehlt für Handarbeitshexen und andere kreative Leute,die ein Faible für textiles Gestalten haben und sich nicht nur passiv belustigen lassen wollen: am 17. bis 19 September die megatolle Messe “ Nadel ubd Faden“ in der Osnabrücker Stadthalle.Empfehlenswert!

    • Jürgen said

      Robert,
      bemerkenswert: Deine SPD. Ich bin auch in der SPD, aber ich möchte sie nicht zu meinem Besitz erklären.
      Gruß an die HAJO-Partei

  4. @Jürgen
    Jaja, die besitzanzeigenden Fürwörter. Aber ich kann Dich, Jürgen, beruhigen: Weder gehörte mir damals die SPD noch später und schon gar nicht heute. Allerdings war mir die Wortfolge „die mir seinerzeit in treuer Mitgliedschaft verbundene…“ zu kompliziert, also: meine, obwohl sie ja auch Deine war (oder ist?). OK?!
    Schönes WE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.