Sabine

24. Juni 2010

Die Ärztin Sabine Stüting aus Lingen-Schepsdorf wurde gestern von der Wählervereinigung Die BürgerNahen einstimmig als Kandidatin für das Lingener Oberbürgermeisteramt aufgestellt.

Bekanntlich hatten die BürgerNahen zunächst in Gesprächen mit den Lingener Minderheitsparteien versucht, einen gemeinsamen OB-Kandidaten  zu finden. Trotz vieler gemeinsamer Ansätze gelang es leider nicht, dieses Projekt umzusetzen.  Diese Unentschlossenheiten wollen die BürgerNahen nicht fortsetzen, und nominieren somit Sabine Stüting als Kandidatin.

Die 39-jährige Oberärztin ist in Lingen aufgewachsen. Sie  hat sich in den letzten Jahren bereits außerhalb der etablierten Parteienlandschaft  politisch engagiert und kennt die  aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen der Stadt.  Unterstützung erfährt Sabine Stüting nicht nur durch die BürgerNahen, sondern auch aus anderen Kreisen der Lingener Bevölkerung. „Meine Vorstellung von dieser Aufgabe ist,“ so Sabine Stüting, „unsere Heimatstadt gut durch die kommende, schwere Zeit zu führen. Eine  sachorientierte Politik ohne Fraktionszwänge liegt mir am Herzen. Kluge Entscheidungen erfordern freie Köpfe.“

(Quelle: Presseerklärung Die BürgerNahen; Foto: Rathaus © paneb-bs, pixelio.de)