Mitgeschnitten

17. September 2009

Schön gesagt: „Ich wäre Ihnen ganz dankbar. … “
Das Connemann-von-der-Leyen-Video kannte ich noch gar nicht. Es ist ja immer wieder interessant mitzuerleben, wie weit die Pressefreiheit wirklich geht. An Unter- wie Mittelems eben meist nur bis zu „den lokalen Medien“, die die gewünschten Bilder mit kleinen Kindern knipsen, die gegen diesen Missbrauch nichts tun können.
Wer (noch) mehr erfahren will: Donnerstag um 20 Uhr in Werlte auf dem Marktplatz im Festzelt kann man ja mal bei Gitta Connemann und Roland Koch, einem ausgewiesen engagierten CDU-Liberalen, nachfragen. 😉

ps Dankeschon  den Lingener Aktivisten der Piratrenpartei für den Hinweis.

10 Antworten to “Mitgeschnitten”

  1. Hans-Peter said

    Wie kann man die nur wählen? Peinlich…!

    • Patrick said

      Peinlich ist es eher über die politischen Ansichten anderer her zuziehen.
      Viele, vorallem junge Menschen können sich mit den etablierten Parteien nicht identifizieren. Da ist es doch besser wenn sie sich eine andere Partei suchen, anstatt die Politikverdrossenheit an den Tag legen, die wir täglich in Funk und Fernsehen als lustige Morningshow und Comedysendungen sehen.

      • Richtig!
        Aber ich glaube, dass Hans-Peter nicht die Piraten meint, bei denen ich mich bedankt habe, sondern diejenige, über die SPIEGEL-TV berichtete. Das ergibt sich meines Erachtens auch aus seinem zweiten Kommentar heute.

      • Patrick said

        Ja stimmt, Entschuldigung Hans-Peter ich hatte deine Aussage falsch interpretiert 😀
        Aber deine anderen Kommentare stellen das schon gut klar.

        Gruß
        Patrick

  2. Frank said

    Naja, das ganze kann man immer von zwei Seiten sehen.

    Die Reporter waren anscheinend wirklich sehr aufdringlich.

  3. Hans-Peter said

    Die Reporter waren vom Spiegel. eingeladen wurde offiziell und öffentlich über die Homepage.
    VdL hat einfach Angst, dass sie kritische Berichterstattung bekommt. Welchen Grund gibt es sonst, dass sie Spiegel Reporter rauswirft???

    Man muss auch die Journalisten verstehen. Die reisen auch an -wie gesagt zu einem öffentlichen Termin- und dürfen dann nicht rein.

    Und dass in der CDU keine Absprache stattfand, sieht man doch daran, dass die Kandidatin das Team reinläßt und Zenursula wie wieder rauswirft!!!

    Ganz peinlich, ganz lächerlich. Wenn man sowas wie Vorratsdatenspeicherung und Stoppschilder wirklich umsetzen will, dann muss man JEDERZEIT und immer dafür Rede und Antwort stehen! GANZ einfach…

  4. Reinhard Rauscher said

    Ich weiss gar nicht, was an dem Video so toll ist.
    Wir sollten uns in Lingen doch wirklich nicht beklagen, dass nicht auch bei uns ab und zu die Presse (oder bestimmte Medienvertreter) rausgeworfen werden könnte bzw. worden sein könnte.

  5. Hans-Peter said

    hahaha!! wir haben doch nur eine „echte“ Presse. Und die ist nachweislich parteiisch. 😉

    Aber seis drum. Stopp-Schilder sind nur der Anfang. Rechte Inahlte, Linke Inhalte kommen als nächstes. Dann Spiele und Waffen.

    欢迎! in China = Willkommen in China!!

  6. Manfred said

    Ich habe heute am 20.09. diesen Kommentar gelöscht, weil der Absender eine gefälschte E-Mailadresse angegeben hatte. Auf diese Aufforderung reagierte der Verfasser nicht:

    Moin Manfred,

    Ihr Eintrag in meinem Blog überzeugt mich deshalb nicht, weil ich in ihm keinen Bezug zu Lingen, der Region und zu meinen Interessen erkenne. Es geht offenbar nur darum, einen tollpatschig wirkenden sächsischen Abgeordneten der Grünen vorzuführen. Oder?

    Warum also sollte der Beitrag im blog bleiben? Überzeugen Sie mich!

    Mit freundlichen Grüßen
    Robert Koop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.